Samstag, 11. September 2021

Peter Hebel - Der Killer-Boss aus Tanger (Peter Mattek 17)

 

Der Killer-Boss aus Tanger erschien als Peter Mattek Band 17.

Als Bundesbulle 19 wurde er nachgedruckt:


In 16 Todesnacht in Lissabon wurde Natteks Verlobte Gudrun Nesselbrink ermordet und das will der Bundesbulle nicht auf sich sitzen lassen. Helmut Pohl soll die marokkanischen Gefängnisse von innen kennen lernen und so reisen Mattek und Koslowski nach Nordafrika. Der Pole zieht es nach Tanger, Mattek nach Marrakesch. Dort ist der Kopfjäger McCure, der Pohl ebenfalls erwischen will.

Doch die Musik spielt in Tanger. Rauschgift, zwei schöne Schwestern und Männer, die über Leichen gehen, doch Mattek, einmal in Schwung, lässt sich nicht bremsen.

Spannend und kurzweilig. Und im nächsten Band geht es rüber nach Casablanca. Marokko bleibt anziehend.

Peter Hebel (1942-1997) veröffentlichte 1989 im Bastei Taschenbuch 19543 den Roman Peter Mattek - Der Mann für Sonderfälle. 1990-1992 folgte die Heftserie Peter Mattek über den Bundespolizisten, der in Schimanski-Tradition zusammen mit Paul Koslowski (der Pole) als Dortmunder ermitteln.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mister Mo 212 - Brooklyn-Bazillen

  Das 5. Mr. Mo Abenteuer heißt Brooklyn-Bazillen, kostete 80 Pfennige und spielt eben dort, zwischen High Society und dem Bodensatz der Ges...