Freitag, 31. Dezember 2021

Mac Driving 3 - Der Strich durch die Rechnung

 


1956 erschien im Iltis Verlag das Leihbuch Der Strich durch die Rechnung von Mac Driving. Insgesamt erschienen viele Mac Driving Romane als Leihbuch wie der Zauberspiegel auflistet. Ob der vorliegende Roman aber von Günther Dönges oder Karl Theodor Horschelt oder jemand anderen ist, das bleibt leider unbekannt.

Als Mac Driving 2.Auflage Band 3 erschien 1972 ein Nachdruck (die erste Auflage brachte es nur auf zwei Bände):

Der Autohändler Frank Laffin ruft Mac Driving und seinen Kumpanen Jimmy Keenegan in eine Berghütte, doch von dem Anrufer findet sich keine Spur. Stattdessen taucht Jean Carlton auf, die vorgibt, dessen Verlobte zu sein. Die Dame ist schnell wieder verschwunden, Laffin wird von den Bewohnern des Ortes gefunden: Er wurde erschlagen.

Mac Driving und Jimmy ermitteln, bald offiziell, denn Franks Bruder Neville, ein Zigarettenfabrikant, engagiert sie. Neville bringt spezielle Zigaretten heraus die für Asthmatiker sind und denen das Leben erleichtern sollen. Stellt er auch die Marihuana Zigaretten her, welche die beiden Detektive bei ihren Recherchen entdecken? Als bei Neville solche gefunden werden, ist sich Driving sicher, der Bruder hat mit dem Verbrechen nichts zu tun, denn sie hatten vorher sein Haus ausgiebig gefilzt. Stattdessen treffen er und Jimmy auf eine Fotogaentur, schlüpfige Bilder und einen Call-Girl Ring. Und je näher sie den Urhebern kommen, desto bleihaltiger wird die Luft.

Spannend ist der Roman, auch wenn er inhaltlich eher übersichtlich bleibt. Aber auch 1956 gab es schon Pornographie, Drogenhandel, Erpressung und die entsprechenden Begleitumstände.

Nicht der beste der Mac Driving Romane, aber insgesamt doch sehr lesenswert. 

Den Titel des Romans verwendete übrigens C.V. Rock im Bastei Kriminal-Roman:



Die bisher gelesene Mac Driving:

Meine Krimirezensionen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

John D. Acton - Parker und die Schlangengrube (Silber Krimi 728)

    Das dreiundneunzigste  Butler Parker   Abenteuer erschien 1968 als  Silber-Krimi  728.