Zwielicht und die Nominierungen des Vincent Preis 2022



 Die Nominierungen des Vincent Preis 2022 sind verfügbar. Dort sind die verschiedensten Werke in der Endrunde. 

Neu ist der Rein A. Zondergeld Preis, dort wird das beste Buch und der beste Artikel aller phantastischer Genre gesucht. Zwielicht Leser kennen Silke Brandt als Autorin und Artikelschreiberin. Sie ist mit dem Artikel Post-Exotizismus: Antoine Volodines Dystopie einer Zweiten Sowjetunion"  aus Das Science Fiction Jahr 2022 vertreten, das auch als Bestes Buch nominiert wurde. Nadine Muriel wurde mit Abspann  aus Das geheime Sanatorium nominiert. Es geht darin um Zusammenhänge zwischen Phantastik, der menschlichen Psyche, sozialer Interaktion bzw. Normabweichung und Erfahrungen mit der Coronazeit spielen auch mit rein.

Bei den Romanen ist Julia A. Jorges mit Glutsommer (Blitz) nominiert, genauso wie Erik Hauser mit Das Erbe der Wölfe (Fabylon).

Beim Besten Internationalen Literaturwerk hat es Traumpfade von Algernon Blackwood genauso geschafft wie Fantastic Pulp 3. Favorit ist natürlich Stephen King - Fairy Tale (Heyne).

Bei den Kurzgeschichten dominierte Mysterien der See mit vier Nominierungen, Vincent Voss ist mit Die große Flut (Alraune 2) vertreten. Zwielicht glänzt durch Abwesenheit. 

Bei den Anthologien erreichten Zwielicht Classic 17 (Zwielicht) und Zwielicht 17 (Zwielicht) die Endrunde. Gerade  Zwielicht Classic 17 (Zwielicht) ist doch eine positive Überraschung.



Bei den Storysammlungen sind Sascha Dinse - Elysion & Tartaros (subkultur)Michael Siefener - Das Haus am Ende der Träume (Atlantis) und Tobias Bachmann - Neonschwarze Messen I – Beschwörung des Teufels (Ashera Verlag) vertreten. Persönlich stark fand ich  Germaine Paulus - Last Order (The Dandy is Dead) und vervollständigt wird das Feld von Christian Günther - Geschichten vom Ende der Welt (BOD).



Björn Ian Craig - Traumpfade vertritt die Zwielicht Farben.  



Beim Sonderpreis sind der ehemalige Zwielicht Erik Schreiber, Artikelschreiber Eric Hantsch und Fantastic Pulp Herausgeber Jörg Kaegelmann vertreten.

Es wird spannend zu sehen sein, wer am Ende das Rennen macht.



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zwielicht – Das deutsche Horrormagazin

Zwielicht 19