Freitag, 2. Dezember 2011

1800 Kilogramm

1800 Kilogramm liegen in Pfaffendorf im Rhein, davon sind 1400 Kg Sprengstoff. Sontag wird entschärft und vorher geräumt. Wahnsinn! November 1944 wird sie von den Briten abgeworfen, im November 2011 wird sie gefunden. Geht so ein altes Teil überhaupt in die Luft. In den letzten Jahren sind drei Bomben hochgegangen und haben Todesopfer nach sich gezogen. Sind sozusagen Opfer des 2. Weltkrieges. Und das nach 67 Jahren, doch hoffe ich immer noch, dieses Mal passiert nichts. Ich gehöre zwar nicht zur Evakuierungsszone und somit nicht zu den 45.000 Leuten, die sich vorsorglich in Sicherheit bringen.
Aber spannend ist so ein Ereignis auf jeden Fall und negative Überraschungen absolut unerwünscht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Hamburger

... war der erste Auswechselspieler der Bundesliga .