Sonntag, 13. Juli 2014

Turnier des SC09 Lahnstein



Turnier im Rhein-Lahn Stadion. Zwei Gruppen a vier Mannschaften. Da kurzfristig Kadenbach abgesagt hat, füllte die Traditionsmannschaft vom SC09 den Spielplan. Das Wetter hielt sich, nur ein kurzer Regenschauer trübte das Bild. Das Turnier war sehr gut organisiert und die Spiele allesamt fair.

1.FCL – SC09 Lahnstein 0:1
Keine 30 Sekunden vergangen. Ein Ballverlust, SC09 Stürmer Karsten Bendel schaltet am schnellsten und erzielt das 1:0. Dabei blieb es. Der 1.FCL versuchte alles, aber die SC09er waren an diesem Tag einfach in allen Belangen überlegen.


1.FC Lahnstein – Immendorf 2:0
Drittes Turnier, drittes Duell gegen Immendorf. Der FCL diesmal mit den Mittelfeldstars Löhr und Heinz und das sollte sich sofort bezahlt machen. Schöner Spielzug über Güllüm und Hamann auf Löhr, der den Ball ins lange Eck versenkt. Wenig später zeigt Rudolf Bersch seine ganze Klasse. Er dreht sich in der Abwehr, sieht sofort den startenden Henze, der heute mal wieder im Sturm spielte, und spielte den tödlichen Pass. Sven Henze behielt die Nerven, wartete, bis der Torwart reagierte und schob den Ball unten links ein. 2:0 und das absolut verdient.

1.FC Lahnstein – SC09 Lahnstein Traditionself 3:0
Nicht Rudi Bersch war der älteste Spieler sondern Heinz Fandrych vom SC09, der mit seiner Traditionself zeigte, dass sie immer noch die hohe Fußballkunst beherrschen, aber auch das sie natürlich nicht mehr die schnellsten sind. So erzielte zweimal Löhr per Fernschuss und Birtel die Tore zum 3:0 Sieg.

Halbfinale:
1.FC Lahnstein – FSW RW Lahnstein / AH Nord 0:2
Gegen den späteren Turniersieger machte der FCL keine Schnitte. Scharfe Hereingabe von links, Birtel schießt den Ball unglücklich ins eigene Tor. Der FCL ohne Heinz, nach 5 Minuten fällt auch noch Löhr aus, bemüht sich, aber die Nord steht gut. Kurz vor Schluss hat Sven Henze die Chance zum Ausgleichstreffer, wird vom Torhüter gelegt, doch Gerd Lochinsky verwehrt den Elfmeterpfiff und so bleibt es beim 0:2.


Aufstellung: B. Busch - M. Schmidt, R. Bersch, T. Brack, R. Hamann - G. Heinz, C. Löhr, D. Birtel, U. Asan – M. Güllüm, H. Eder, S. Henze

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Hamburger

... war der erste Auswechselspieler der Bundesliga .