Dienstag, 27. März 2012

Die erste Rate

Als ich im Mai 2011 mein erstes ebook Geschichten der Dekadenz veröffentlichte, war ich noch pessimistisch. Jetzt ist es schon eine ganze Reihe an ebooks erschienen und die Verkaufszahlen sind zwar übersichtlich, aber konstant vorhanden mit steigender Tendenz.
Heute kam dann die erste Rate von Amazon und somit wird die bisherige Mühe belohnt. Der Geldbeutel klingelt also, wenn er auch  nicht prall gefüllt ist.
Aber das kann ja noch werden.
Mein ebook Geschäft hat mehrere Phasen erlebt. War bis November Flaute, stieg im Dezember und Januar das Interesse an, erlebte eine kurze Februarflaute - da waren die Leser wohl lieber Fastnacht feiern -, bevor sie mit Macht im März zu Der ErnstFall MS griffen.
Ich bin gespannt wie sich der April gibt, denn der macht ja bekanntlich doch was er will.
Aber der Anfang ist geschafft!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Neues auf dem Phantastikon

Zwielicht X wurde von Erik R. Andara auf dem Phantastikon besprochen, die Rezension findet sich hier . Fazit: Zuguterletzt bleibt m...