HSV - Hannover 3:1

Der HSV stand heute vor einem immens wichtigem Spiel. Nach durchwachsener Bilanz von Bert van Marwijk (2 Siege, 2 Unentschieden, 2 Niederlagen) stand der Absturz in tiefe Tabellenregionen bevor sollte man gegen Hannover verlieren.
Außerdem hatte man erst ein Heimspiel gewonnen und das gegen den Aufsteiger aus Braunschweig. Zu allem Überfluss war van der Vaart verletzt und Arslan gesperrt.
Neu in der Mannschaft war die wiedergenesenen Djourou und Rincon sowie Ivo Ilicevic. 
Der HSV hatte Probleme im Spielaufbau, da Hannover ein intelligentes Forechecking spielte. Immer wieder brachte sich Hamburg selbst in Verlegenheit. Insgesamt war das Spiel aber ausgeglichen. Bis der Adler patzte. Ein Pass in die Mitte auf Rincon, der gegen drei Hannoveraner den Ball verliert und es steht 0:1.
Schock!

Aber es sollte Adlers einziger Fehler bleiben. Ansonsten hielt er gut und machte einen souveränen Eindruck. Spektakuläre Paraden blieben aber Mangelware, da die Viererkette des HSV nichts zuließ und das Vierermittelfeld stark nach hinten arbeitete. Gerade Ilicevic war da sehr stark, aber auch Beister. Das Zentrum war mit Rincon und Badelj souverän. Letzterer schoss dann auch den Ausgleich. Ecke Calhanoglu, Zieler klärt Richtung Zwanzig Meter Marke, Badelj schießt volley und der Ball senkt sich kunstvoll in den Winkel.
Gute Chancen hatten noch Lasogga und Tah, dann war Pause.

Normalerweise fängt der HSV direkt nach Anpfiff die Tore. Diesmal war es anders rum. Flanke Westermann, Kopfball Beister. 2:1.
Hannover jetzt sichtlich geschockt, bringt nicht mehr viel zu stande. Der HSV dagegen spielt die Konter zu nachlässig, letztendlich erzielt aber Calhanoglu auf Pass Beister das 3:1.
Ein völlig verdienter Heimsieg. 
Und ein sehr wichtiger. Mit einer eher durchschnittlichen Leistung gegen sehr gut organisierte Hannoveraner hat der HSV Geduld und Können bewiesen. Jetzt wird es natürlich Zeit, am Freitag in Wolfsburg eine kleine Serie zu starten. 
Auswärtssieg, das hätte was. Andererseits sieht man, der HSV hat zwar enormes Potenzial in der Mannschaft, aber die Truppe braucht wohl noch ein wenig, um ihre Möglichkeiten ausschöpfen zu können. Ich bin aber generell positiv optimistisch und glaube an den Aufwärtstrend.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zwielicht – Das deutsche Horrormagazin

Zwielicht Classic - Geschichten gesucht!

Meine Werke (Übersicht)