Sonntag, 24. Juni 2018

Der gläserne Mann


Ach, waren das früher noch Zeiten. In Hamburg Familie, in München die Geliebte und in Neapel verwöhnten einen die Nutten. Damals war die Welt noch groß, lange bevor sie zusammengerückt ist. Nach München dauerte es ewig mit dem Auto oder dem Zug und Neapel war einmal in der Dekade.

Und jetzt?


Man fliegt so oft man will, doch nötig ist es nicht. Telefonieren kostet quasi nix, ach was, wir skypen hier, whatsappen da. Wir die alten, die eigentlich noch analog sind, auch wenn wir uns schon schwer digital fühlen. Mit Skype tausche ich mich mit meinem Sohn in Shanghai mehrmals die Woche aus, in Ton und Bild. Wäre eigentlich nicht nötig. Überhaupt nicht. Alles Wissenswerte über ihn erfahre ich auch so. Ach, wir damals, wir waren so richtig verschwiegen, richtige Gentleman und wehe es hatte mal einer was gepetzt, wenn der Harry mit der Claudia…ihr wisst schon.

Mein Sohn Paul, das ist kein digitaler, das ist schon ein öffentlicher Mann. Mit den Kumpels am Wochenende Saufen in Australien, das kriegste Live auf Facebook geboten. Seine Holde ist auf Twitter, da postet er seine philosophisch-geistigen Ergüsse, als wären das nicht verschiedene Seiten des Lebensdeckels, sondern völlig getrennte Persönlichkeiten. Hier der Facebook-Assie, dort der Twitter-Intellektuelle.

Ob seine Holde weiß, das Paul auf Instagram TheMAgicStick heißt? Bzw. unter anderem, Paul ist ja multiple. Ich bin mir sicher, sie weiß nix von TheMAgicStick, sonst ist die Holde bald die Ex so wie ich die einschätze. Und Paul TheMAgicStick hat echt heiße Geschosse an seiner Seite und die rücken dermaßen nah an ihn ran, da wird dir als Betrachter ganz schön warm ums Herz. Ach, ich wäre auch gerne nochmal jung.

Auf Tinder heißt Paul TheBigSleep, ja, der Junge ist Marlowe Fan, ganz wie sein alter Herr. Seine Identität bekam ich Ruckzuck raus über die billige indische Spionagesoftware. Bin froh das meine Holde das Netz nur passiv nutzt, wenn die wüsste was der Herr Sohn so treibt. Oder erst Pauls Holde…

Ich habe mich mal als MancheMögensHeiß897 angemeldet und TheBigSleep angetindert. Das Bild von seinem Geschlecht zeigte weder sein Seil noch seine Glocken, der Pursche trägt dick auf und ich wüsste gerne, wem er das gemopst hatte. Und vor allem wie er es gemopst hat, da bin ich noch nicht dahintergekommen. Das sind nämlich meine Glocken und mein Seil und ich bin ernsthaft am Erwägen, ob ich den digitalen Eraser auf Paul hetze. Wer weiß, was der noch so alles erbeutet hat. An Bildern, an Informationen.

Ich befürchte nur, der Bub ist mir da einen Schritt voraus. Nein, mehr als einen Schritt, der ist mir soweit voraus, dass er schon außer Sicht ist. Und siehe da, gerade wo ich an ihn denke, kommt eine Nachricht herein: "Vadder, denk nicht mal dran! Du bist sonst ein digitaler Zombie und ich verbreite, was du letzten Sommer getan hast. Davon erholst du dich niemals wieder."

Schweißgebadet klicke ich die Nachricht weg und denke noch nicht mal daran, ihm auch nur im Entferntesten in die Quere zu kommen. Beim letzten Schnüffeln setzte er mir ein Ladyboy Bild in mein LinkedIn Profil und ich musste meine Geschäftspartner mit einer Lustreise nach Ungarn besänftigen, manchmal schauen die mich heute noch misstrauisch wegen der Sache an.

Ja, mein Sohn Paul, das ist schon ein gewitzter Pursche. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Und im gläsernen Geschäft bin ich der zweitbeste, direkt nach ihm. So lass ich den Jungen sich noch ein wenig weiter amüsieren und austoben. Er muss sich ja noch entwickeln. Ich habe nämlich noch großes mit ihm vor. Da gibt es einen Präsidenten, der macht sich gut als Marionette.

Also lieber Paul, mach´s gut und bleib wo du bist.

Das du eine Tunte bist und deine Biedermeierfreunde diese Information wohl nicht gutheißen werden, das hebe ich mir für den Notfall auf. Der gläserne Mann muss ja gewappnet sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Scherben auf epubli

Scherben  ist jetzt auch auf epubli verfügbar und zwar hier . Somit wird das E-Book demnächst auf alle bekannten Plattformen erhältlich ...