Dienstag, 2. April 2019

Scherben für den KLP nominiert!

Das Titelbild von Scherben wurde als Beste Grafik 2018 für den Kurd Laßwitz Preis nominiert. Herzlichen Glückwunsch an Detlef Klewer. Ich denke, das Bild hat es auch wirklich verdient und hat somit nach der Nominierung zum Vincent Preis zum zweitem Mal aufhorchen lassen.
Übrigens ist Scherben die einzige Grafik einer verlagsfreien Publikation. Das macht uns natürlich besonders stolz.

Damit ist zum zweiten Mal ein Titelbild von Fantasyguide präsentiert für den KLP nominiert. Während ich mich beim Titelbild von Der wahre Schatz doch arg gewundert über die Nominierung habe, bei Am Ende des Regens dagegen gewundert habe, das es nicht nominiert wurde, ist Scherben ein wirklich tolles Cover geworden und passt auch, sowohl zur SF, als auch zu Horror.

Bei den Besten Erzählungen sind Nova 25, Inspiration und Das Alien tanzt Polka vertreten.  12 Erzählungen aus 10 Publikationen sind vertreten. Das wird ein spannendes Rennen vermute ich. Mit Matthias Ramtke ist auch ein Autor aus Scherben vertreten. Seine Geschichte In der Grube erschien in Gegen unendlich 14.

Ansonsten einfach mal selbst die Nominierungen studieren. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lesegewohnheiten!

Es wird eine Sau durchs Dorf getrieben. Science Fiction und Frauen, in dem Falle geht es um Autorinnen und deren Diskriminierung. Der Anl...