Mittwoch, 26. Mai 2021

Phantastische Neuigkeiten 26.05.21






Meister Dietrich ist ein Kunstmärchen und hat jetzt eine Wikipediaseite. Hier findet sich auch eine Seite zum Autor Carl Wilhelm Contessa.


Eden im All aus dem Verlag Modern Phantastik ist erschienen. Nur 3,99€. Noch günstiger ist die Storysammlung des Verleger, die kosten 0,99€. Das sind ja Discounterpreise. Zum Vergleich gibt es Nova 30 für 8,49€. Alles eine Frage des Stils liegt da mit 3,49€ im Mittelfeld. Was ein  angemessener Preis für ein E-Book ist, da kann man natürlich lange drüber schnackeln.

Immerhin hat Nova eine Wikipediaseite. Vielleicht macht das den Unterschied? Die Liste der DSFP Preisträger zeigt aber, ob man da einen Eintrag hat oder nicht ist eher Zufall. Unter Michael Schmidt findet man einige, mich natürlich nicht.


Bei der Liste der SF Beststeller im Bereich Kurzgechichten scheint das Genre großzügig ausgelegt. Und auch vom Format. Utopia stirbt von Clark Darlton hätte ich nicht als Kurzgeschichte einsortiert. 8€ für 89 Seiten scheint auch ein wenig optimistisch. Aber es scheinen Leser zu kaufen wie man am Rang erkennen kann. Eine Besprechung zur Terra  Ausgabe findet man auf SF Dinosaurier.


Auf dem Fantasyguide sind gerade pmachinery Tage. Die Welten des Jörg Weigand, Die Fahrt der Steampunk Queen und Diagnose F wurden besprochen.



Solomon Kane ist Gegenstand eines Artikels auf dem Zauberspiegel. Robert E, Howard wurde zuletzt im Festa Verlag veröffentlicht.


e-tot – Das Leben nach dem Upload ist der neuste Roman aus der Feder von Uwe Post. Gibt es auch auf Amazon. Das Taschenbuch koster 12,95€, das E-Book 9,99€. Ich sag ja schon immer, Papier und Versand ist zu billig. 2,96 für den Druck und die Lieferung, alle Achtung.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das geheime Sanatorium unter der Lupe

Das geheime Sanatorium ist im September erschienen und ich hatte die Herausgeber interviewt. Auf Amazon findet man die ersten beiden Rezens...