Mittwoch, 26. Mai 2021

Mr. Mo 4 - Die grüne Schatulle (Mr. Mo 211)

 



Die Kriminalromane um Mr. Mo beginnen mit Band 208 im Anschluss an die allgemeine Hallberg Reihe und endet mit Band 246. Erscheinungszeitraum ist 1965-1968. Insgesamt erschienen 30 Romane.
Parallel oder etwas später erschienen die Romane auch als Leihbuch.
Nachdrucke finden sich unter anderem in: TerryLondon 999Scotland Yard 333 und Kriminalroman für Kenner.


Der Roman wurde als Terry Band 90 nachgedruckt (die Jahresangabe der Reihe scheint nicht zu stimmen) und ist in der ICH Form erzählt:


Roy Mascott aus New York überfällt in San Franzisko ein Juwelierladen, wird dabei an der Hand verletzt und flieht ohne Beute zurück nach New York. Cliff Hudson, genannt Mr. Mo, und Sonny Foster ermittlen, da sie hoffen, durch Mascott an drei Hintermänner des organisierten Verbrechens zu kommen, aber die Spur verläuft sich ins Nichts.

Stattdessen werden zwei Juweliere ausgeraubt und ermordet. Und alles deutet darauf hin das Mascott und sein Mädchen die Täter waren. Das Kindermädchen des einen Juwelierehepaars sieht die beiden Mörder und ist sich sicher, sie wieder zu erkennen, wird aber später selbst ermordet.

Die Spur führt nach San Franzisko zurück und auf dem Flug versucht jemand, Hudson zu ermorden. An der Westküste angekommen, erkennt Mr. Mo aber schnell die wahren Hintergründe. Mascott und sein Mädchen wurden nur als Tarnung missbraucht und im ersten überfallenen Juwelierladen sitzt das wahre Monster.

Der Roman fängt gemächlich an, entfacht dann aber den typischen Krimisog.

Die bisherigen Mr. Mo Romane:

Krimirezensionen zu Heftromanen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Cliff Corner . Die Nacht der Tommy-Guns (Bastei Kriminal-Roman 735)

  Der Autor des Romans ist unbekannt. Der 57. Cliff Corner Roman beginnt mit einem Paukenschlag. Der geflohene Rock Pound wird am Ende seine...