Freitag, 14. Mai 2021

Harvey F. Lime - Wir hatten den Tod an Bord (Bastei Abenteuer-Roman 61)

 


Der Filmteil handelt von Fracasse, der freche Kavalier von 1961.

Der Roman spielt größtenteils auf See, startend von Sumatra in Richtung Singapur. Die Geschäfte für Skipper gehen schlecht und so lässt sich Kapitän Rickett auf ein Deal mit Tao San, einem Asiaten, ein. 6.000 Dollar Anzahlung und weitere 14.000 Dollar, wenn die Fracht ihr Ziel erreicht.

So stechen sie in See, nehmen Passagiere an Boot, löschen und laden normale Fracht, doch Gerüchte über eine besondere Ladung machen schnell die Runde. Särge befinden sich im Bauch des Schiffs und jeder der Mitreisenden hat seine eigene, spezielle Geschichte.

In den Särgen befinden sich Waffen für den Radja der Insel Bangka an der Ostküste Sumatras, der nach Unabhängigkeit strebt. Eine Lehrerin, eine junge Chinesin, ein arbeitsloser Schiffsoffizier und zwei undurchsichtige Männer sind Teil dieses Abenteuers, das für den einen Pflichterfüllung, den anderen den Tod und für einen das lange gesuchte Glück bietet. 

Inhaltlich einerseits ein wenig bieder, ist die Spannung auf dem Schiff förmlich greifbar und am Ende geht es auch nur zum Teil gut. 

Hinter dem Pseudonym Harvey F. Lime verbirgt sich der Autor Horst Friedrich List, der im Bastei Kriminal-Roman unter John D. Carrigan die Major Larsson Abenteuer schrieb und in der Reihe Bastei Abenteuer Roman 29 Romane verfasste.

Meine Rezensionen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Peter Hebel - Killer aus Antwerpen (Peter Mattek 12)

  Peter Hebel  (1942-1997) veröffentlichte 1989 im  Bastei Taschenbuch 19543  den Roman  Peter Mattek - Der Mann für Sonderfälle . 1990-1992...