Phantastische Neuigkeiten 27.09.22

 


Die aktuelle Ausgabe 88 der Zeitschrift phantastisch! erscheint im Laufe des Oktober. Enthalten sein wird eine Rezension zu Zwielicht 17.

Uwe Post und Uwe Hermann haben einen gemeinsamen Roman geschrieben und veröffentlicht. Dieser erschien bei BOD:

Klappentext:

Die Zeit hat einen Schaden, und zwar in Schränken.
London 1870, Berlin 1920, Duisburg 1985: Aus Kleiderschränken purzeln Menschen, die aus der jeweiligen Zukunft stammen. Der 28-Jährigen Hamburgerin Lucia fällt im Winter 2023 auf diese Weise ein Saugbot mit Psychiater-Plugin vor die Füße. Die Zeit hat ganz offensichtlich einen Schaden in diesem Schrank! Aber was hat der 55-jährige Computernerd damit zu tun, der im Jahr 1985 in Duisburg aufgetaucht ist und sich dort anscheinend pudelwohl fühlt?
Eine Achterbahnfahrt durch die Zeit sowie durch Zeitreise-Kakao von und mit den beiden wohl lustigsten Uwes der deutschen SF.



Die Auslieferung des Blitz Verlags für den Herbst sind in Arbeit. Zitat: Die Auslieferung Herbst 2022 ist abgeschlossen. Alle Titel können nun vorbestellt werden. Da wir gemeinsam in schwierigen Zeiten leben, wurde die Anzahl der Neuerscheinungen etwas reduziert. Auch stehen bereits die ersten Titel für Frühjahr 2023 im Shop. Fantastic Pulp 3 ist für November angekündigt.


Der Tod kommt auf Zahnrädern mit meiner Geschichte Braunkreuz erscheint zum Bucon. Dort wird es auch ab 18:00 Uhr eine Lesung mit den Herausgeberinnen Janika Rehak und Yvonne Tunnat und mir geben. Ihr dürft euch freuen, da wird es dampfen und qualmen.
Schön wäre es wenn ihr früh kommt, denn schon um 11:00 Uhr lesen Marianne Labisch, Andreas Flögel und ich aus diversen pmachinery Anthologien. Ich lese aus Wüstenfuchs, Andreas dürfte aus Der Residenz in den Highlands vortragen. Eine Lesung zu Zwielicht kam nicht zustande, da ist wohl etwas mit der Bewerbung schiefgelaufen. 


Für den 26. Oktober ist Der mexikanische Fluch angekündigt. Klingt sehr interessant. Der Roman gewann den August Derleth Award.



Die Schauerliste Oktober 2022 präsentiert wie gewohnt fünf interessante Werke.


Die Blutliste ist der fünfte Thriller mit Fallanalytiker Martin Abel. Klingt spannend!


Mit Drudenfüße erscheint kommenden Dienstag der zweite Gespenster-Krimi von Michael Blihall. Eine Übersicht aller erschienen Gespenster-Krimi findet sich hier.



Das Programm des KOVD Verlages wird immer umfangreicher. Neu erschienen ist Steine von Tobias Bachmann.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Aufruf zum KLP 2022

Die Ladenhüter

Die Zwielicht Jahresbestseller 2021