Jerry Kennealy - Meer der Lügen (Nick Polo 1)

 Die Schwarze Serie von Bastei lief von 1987 bis 1994. Hier gibt es die Reihenübersicht mit Titelbildern. Als Band 68 (19168) erschien Meer der Lügen, der erste von zwei Romanen mit Nick Polo. Das zweite Abenteuer war 19181 Schlechte Karten (Polo Anyone).


Autor ist Jerry Kennealy. Original erschien der Roman 1987 als Polo Solo,die deutsche Fassung ist von 1992:


Es sind wohl mindestens zwölf Abenteuer auf englisch erschienen,das letzte 2020. Hier findet sich eine Übersicht. Hier eine Leseprobe der deutschen Version:


Und der Klappentext:


Nick Polo ist italienischer Herkunft, sein Onkel ein Gauner und er selbst Ex-Polizist, Privatdetektiv und Gefängnisinsasse. Nennen Sie mich Snake, das fällt einem direkt zum Anfang ein. Die Bürgermeisterin von San Francisco, Patricia Martin wird mit einem Sexvideo erpresst. Man hat ihr Drogen verabreicht, die sie willenlos gemacht haben und mit einem Pärchen gefilmt. 

Walter Peckman, ihr Mann für alle Fälle, will die Polizei außen vor lassen und sorgt dafür, das Nick Polo vorzeitig aus der Haft entlassen wird, um sich dem Fall anzunehmen.

Polo macht sich auf, die Abgründe von San Francisco kennen zu lernen. Dank der Videos und der ortsansässigen Pornoindustrie kommt er den Erpressern auf die Schliche. Und natürlich sind die Hintermänner unschuldig. Doch auch denen geht es an den Kragen. Denn der Irre, der Regie geführt hat und ein ehemaliger Soldat aus Vietnam ist, lässt sich nicht mehr einfangen.

Spannender Krimi, auch wenn er die übliche Klavitatur solcher Geschichten spielt. Den zweiten Band will ich unbedingt auch lesen.

Meine Krimirezensionen

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Ladenhüter

Die Zwielicht Jahresbestseller 2021

Peter Hebel - Brennende Côte d’Azur (Peter Mattek 36)