Mac Driving - Mörder an der Kamera (Lugana Verlag #57)

 


Die Roman-Quelle ist eine Heftreihe aus der Schweiz und erschien wohl von 1960-1969.
Folgende Reihen wurden dort nachgedruckt:
Nummer 1239-1314: Extra Krimi 1...76
Nummer 1315-1422: Neuer Krimi 1-108
Nummer 1423-1426: Krimi Knüller 1-4
Nummer 1427-1434: Neuer Krimi 109-116

In der Reihe erschienen auch 15 Mac Driving Abenteuer. Mörder an der Kamera erschien dabei als Band 1424 und kostete einen Franken, der Preis für Deutschland lag bei 90 Pfennigen,

Urpsrünglich erschien der Roman als Leihbuch #57 1955 im Lugana Verlag und hatte 288 Seiten. Ein Bild zum Leihbuch habe ich leider nicht gefunden.

Erneut erschien der Roman als Krimi-Knüller 1. Auflage Band 2:


Hier das Titelbild von Krimi-Knüller 2. Auflage:


Ebenso erschien der Roman in Mac Driving 1. Serie als Band 2 (in der 2, Serie allerdings nicht):

Italien. Vigona, irgendwo in der Provinz. 
Ein Film wird gedreht und für Dean Baxter ist es das Sprungbrett als Pressejournalist in der Filmindustrie. Als der Regisseur Zoganow ermordet wird, steht alles auf dem Spiel. Ann Duster, die Skriptassistentin war zuletzt bei Zoganow, beteuert vor Dean aber ihre Unschuld. Dieser deckt sie. Während sie sich unterhalten, fliegt ein Stein durch das Bungalowfenster und ein umwickeltes Blatt bedroht sie, alles zu wissen und Ann auffliegen zu lassen.
Als Kommissar Cramona ermittelt, verschweigen die beiden dies, als aber ein weiterer Mord geschieht, packen sie aus. Der zweite Mord ist merkwürdig, da Dean den Toten nicht kannte, aber als er mit dem Kommissar zu dem Tatort, eine Hütte geht, ist die Leiche fort und nur Blutspuren verkünden von dem Verbrechen. Außerdem wurde auf Dean Baxter geschossen.
Der Tote wurde mit einem Stilett umgebracht. Ein Stilett, das in dem historischen Film, der gerade gedreht wird, enthalten ist. Das Stilett ist verschwunden und da wird klar, der Mörder gehört zum Filmteam.

Am Ende handelt der Roman von zwei verschiedenen Kriminalfällen. Ein Mord aus Liebe und drei weitere aus Habgier. An der Habgier war die Mafia und jemand vom Film beteiligt. Bei der Liebe handelte es sich um eine Frau. 

Nur in ganzen Roman, der eher eine Klamotte ist, findet sich kein Mac Driving. Mac Driving war halt eine Krimireihe, in der auch Kriminalfälle ohne den Detektiv bzw. FBI Agenten.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Ladenhüter

Die Zwielicht Jahresbestseller 2021

Peter Hebel - Brennende Côte d’Azur (Peter Mattek 36)