Samstag, 20. August 2011

Lazy

Lazy von Deep Purple. Damit lässt sich auch das aufkommende Desaster des HSV in München ertragen. 17. Minute steht es 2:0 für die Bayern und es sieht ordentlich nach Haue aus.

Vor dem nächsten Treffer ziehe ich mir einfach Perfect Stranger rein.

Das 3:0 widme ich dann Child In Time. Zum Glück hat die Band ja eine Vielzahl an Riesensongs.

Der Halbzeitpause widme ich Dream Deceiver. 
Die Ruhe vor dem Sturm.

Munter geht es weiter. Das 4:0 heißt Strange Kind Of Woman. Man hatte ja gehofft, die Bayern hätten ähnlich Mitleid wie die Dortmunder beim Saisonauftakt, aber das ist wohl nicht so.

Die Bayern sind der Highway Star, 5:0.

Das Spiel ist aus. Klare Leistungssteigerung gegenüber letzter Saison. Da hat man schließlich 6:0 verloren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Hamburger

... war der erste Auswechselspieler der Bundesliga .