Freitag, 24. Mai 2013

Zwielicht Classic 5



Sie suchen Horror in all seinen Facetten?
Wir bieten Ihnen in 11 Portionen Überraschendes.
Mal gruselig, mal lustig, mal philosophisch,
doch niemals langweilig.
Das Beste aus drei Jahrhunderten dunkler Literatur
und das schon zum fünften Mal. 
Die Geschichte von Regina Schleheck gewann den Friedrich Glauser Preis 2013.
Das stimmungsvolle Cover ist von Björn Ian Craig.


Geschichten
Regina Schleheck – Hackfleisch (2012)

Andreas Fieberg - Pappa kommt (1992) 
Hubert Katzmarz - Herkules oder Die Stufen des Aufstiegs (1990)
Christian Weis - In Gottes Namen (2007)
Sven Klöpping - Clones’ Choice (2010)
Utz Anhalt - Wolfsfreiheit (2006)
Andreas Flögel – Anna (2006) 
Vincent Voss – Tränensteine oder die Geschichte von Jack Headshot (2011)


Michael Blasius - Der Geisterfotograf (2013) 83
Felix Woitkowski - Der Geist des Verstorbenen und Die Verwandtschaft mit der Geisterwelt Einführung (2013)
Friedrich Laun - Der Geist des Verstorbenen. (1811)
Friedrich Laun - Die Verwandtschaft mit der Geisterwelt (1811)

Artikel 
Michael Schmidt - Interview mit Jakob Schmidt (2014)
Jakob Schmidt - Nichts Böses (2014)
Ralf Steinberg – Der Mann mit den Mörderaugen (2004) 
Ralf SteinbergSchurkische Helden (2006) 
Michael Schmidt - Lieber Leser, glaubst du an Magie? (2006)

Besprechungen:
Zitat: Ich habe mit großer Begeisterung die Ausgabe 5 der Zwielicht Classics gelesen und habe mich wieder mal sehr gut unterhalten gefühlt. 

5 Sterne
Diese Ausgabe deckt eine große Bandbreite verschiedener Genre ab, was mir sehr gut gefallen hat und es hat Spaß gemacht, wieder einmal in die Welt des Horrors einzutauchen.

Zitat: Im großen und ganzen fand ich das Buch toll.

4 Sterne
Zitat: Nachdem ich zuletzt schon die Reihe "Zwielicht" kennenlernen durfte, war dies nun mein erster und sicherlich nicht letzter Band aus der Reihe "Zwielicht Classic".

4 Sterne
Zitat: Diese Kurzgeschichten-Sammlung aus dem Bereich Horror und Spuk konnte mich mal wieder gut unterhalten! 

Zwielicht - Das Horrormagazin
  1. Zwielicht (als Herausgeber) - Horror (Gewinner des Vincent Preis 2009)
  2. Zwielicht II  (als Herausgeber) - Horror (Gewinner des Vincent Preis 2010)
  3. Zwielicht III  (als Herausgeber) - Horror (Nominiert für den Vincent Preis 2013)
  4. Zwielicht IV  (als Herausgeber) - Horror  Vorschau

  1. Zwielicht Classic I (als Herausgeber) - Horror - als Create Space erhältlich
  2. Zwielicht Classic II (als Herausgeber) - Horror - als Create Space erhältlich (4. Platz Vincent Preis 2012)
  3. Zwielicht Classic III (als Herausgeber) - Horror - als Create Space erhältlich
  4. Zwielicht Classic IV (als Herausgeber) - Horror  - als Create Space erhältlich
  5. Zwielicht Classic V (als Herausgeber) - Horror  - als Create Space erhältlich
  6. Zwielicht Classic VI (als Herausgeber) - Horror 

Infos zum Magazin finden sich hier


Hier der Amazon Link:


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Thematisch gut gemischte Sammlung zu Unrecht vergessener Kurzgeschichten

Fantastic Pulp wurde auf der Phantastik-Couch besprochen: Fazit: Thematisch gut gemischte Sammlung zu Unrecht vergessener, hierzula...