Samstag, 14. Dezember 2013

Bayern - HSV 14.12.13

Bayern gegen den HSV. Nach der Rekordpleite von letztes Jahr mit 2:9, der Heimniederlage gegen Augsburg und der0:7 Heimniederlage der Bremer letzte Wochen gegen Bayern ist die Ausgangslage klar. Bayern ist hauchdünner Favorit.
Manche wie der badische Sportdirektor des HSV unken schon das man einen Tag nach Freitag dem 13. ebensoviele bekommt. Oder werden es 14?
Rekord in der Bundesliga ist von 1978. 12:0 gewann Gladbach gegen Dortmund. Der Trainer der Dortmunder war Otto Rehagel und der durfte danach gehen. Fortan war Jüngling Eike Immel im Tor des BVB und debütierte als 17jährige mit einem 1:0 Sieg gegen Bayern!



Na, mal sehen. Ich habe keine Erwartungen. Der Adler ist wegen Verletzung ausgeflogen und Drobny darf sich warmschießen lassen.
Arslan meinte in der Pressekonferenz, der HSV hätte seine Ehre wieder herzustellen. Dann mal los Jungs. Haut die Bayern! Meinen Segen habt ihr.

Der etwas andere Ticker:

15:05: Mein Song vor dem Spiel: Highway to hell.

15:10 Bayern setzt Alaba und Ribery auf die Bank laut Kicker. Klarer Fall, die Bayern sind nervös. Hoffen wir auf Hamburger Dynamite.

15:15 Wie sangen Slade schon in den 80ern: Do you believe in Miracles?

15:20 Los geht´s! Sven Nation Army.

15:25 Gewinnen die Münchner heute wäre es der 16. Heimsieg im 16. Bundesliga-Heimspiel im Kalenderjahr 2013. Das geht ja gar nicht. Daher HSV, heute Fast As A Shark.

15:30 So es geht los. Run Run HSV!

15:35 Paranoid. 2 Gelbe Karten, beide nicht wegen Foulspiels, aber noch 0:0. Verrückt!

15:40 Sind wir nicht alle ein wenig Blackmore? 10 Minuten ohne Gegentor. Die Bayern müssen sich für ihre Dreizehn langsam sputen.

15:50 Immer noch zu Null. Stone Cold Crazy. Hoffenheim führt gegen Dortmund und erzielte das erste Tor des Tages.

15:55 Ein wenig Verschnaufen bevor es weitergeht: Before the dawn.

16:00 Augsburg erzielt das zweite Tor des Tages. Blood Red Skies. Und die 13 Gegentore Hamburger halten immer noch die NULL!

16:05 Augsburg erzielt das vierte Tor des Tages. Vorher erzielte Nürnberg die Führung in Hannover. Der HSV ist immer noch Zero the Hero! und bisher bestes Nordteam.

16:10 7 Tore, der HSV immer noch zu NULL! Running free!

16:12 Und jetzt ist es doch passiert. 42 Minute, 0:1! My Melancholy Blues.

Halbzeit: 1:0 hinten. Vorwärts, HSV. Einfach gegenhalten. Stand Up And Shout.

2. Halbzeit. Jetzt geht´s los. Another Brick in the Wall.

16:40 Na, Lasogga stellt gerade das Visier ein. Welcome to the Jungle.Na, aber stattdessen fällt das 2:0 für die Bayern.

17:07 Mittlerweile ist Jiracek für Calhanoglu auf dem Feld. Der HSV hat einiges an Chancen, Bayern hält aber den 2:0 Vorsprung. Money for nothing.

17:13 Lam für Zoa. Die HSV Schlussoffensive. Metal Tango.

87. Minute: Lasogga, 2:1. Geil! Highway Star. Geht da noch was?

90+2: 3:1 für die Bayern. Aber der HSV war nahe an der Sensation. Alle hatten mit einem Debakel gerechnet, siehe hier,  Davon kann aber keine Rede sein. Satisfaction. Verloren, aber immerhin war man fast dran. Oder zumindest kein Lamm auf der Schlachtbank. Nächste Woche muss dann halt Mainz dran glauben!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dem Volk aufs Maul geschaut!

Schon vor mehreren Jahren behandelte ich den Wandel der Phantastischen Literatur in einer Kolumne . Nun, seitdem ich viel Wasser den Rhei...