Freitag, 13. Dezember 2013

Die dunkle Seite

Im April 2004 war mein Debüt als Herausgeber. Die dunkle Seite war der erste Band der Leselupenbücherei und somit der Vorgänger von Zwielicht.
Hier der Pressetext:

Im Rahmen der Leselupenbücherei werden ausgesuchte Kurzgeschichten veröffentlicht. Der erste Band vereint die Genres Krimi und Horror, macht aber an deren Grenzen keinen Halt.

Die dunkle Seite. Schwarz und Weiß. Gut und Böse.
Dieses Buch handelt von den Abgründen der Seele. Eigenschaften, die in jedem Menschen vorhanden sind. Eifersucht, Jähzorn, Missgunst und Neid.
Manches schlummert in den Tiefen des Bewusstseins. Der falsche Tag, der falsche Moment. Und das Böse bricht hervor.



In der vorliegenden Anthologie vereinen sich fünfzehn Geschichten, die sich auf sehr unterschiedliche - aber immer unterhaltsame - Art und Weise mit den Abgründen der menschlichen Seele auseinander setzen. Es sind die vielfältigen Geschichten von unverbrauchten Autoren, deren Ideen Sie begeistern und mit Sicherheit niemals langweilen werden.
Ich wünsche Ihnen ein kurzweiliges, spannendes Lesevergnügen, das Ihre Fantasie beflügelt. Doch passen Sie gut auf sich auf: Auch in Ihnen schlummern die Abgründe der Seele.

Inhalt:

Gefährliche Briefschaften - Beate Reckmann
Lorbeer- Veronika Aydin
Der Tag des Hundes- Stefan Briel
Flieh, wenn du kannst- Katrin Czerny
Eine klare Entscheidung - Katharina Wegeleben
Geschwisterliebe - Daniel Mylow
Alles Vertigo - Edgar Güttge
Ratten in Heinsberg - Marlene Geselle
Die Hexe - Anna Rinn-Schad
Smergs - Achim Hildebrand
Zombies anner Esso-Tanke - Marcus Lüthke
Fahrgemeinschaft - N.T. Neumann
Viron - Udo Ahrens
Rhythmus der Angst - Michael Schmidt
Unbefleckte Empfängnis - Marcus Richter

Die Geschichten von Marcus Richter und Marcus Lüthke erschienen mittlerweile in Zwielicht Classic 3. Meine Geschichte wurde in  Teutonic Horror nachgedruckt.
Die dunkle Seite ist aber immer noch erhältlich:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Horror-Legionen 2 auf Platz 1

Die Horrorlegionen 2 sind auf Platz 1 der Horror Anthologie-Charts gestiegen: Zum Buch Das ist doch eine feine Sache! Enthalten ist ...