Freitag, 6. Dezember 2013

Robert Corvus

Der Ersterscheinungstermin von Zwielicht 1, dem Auftaktband des gleichnamigen Horrormagazins, ist schon eine Weile her, es war der April 2009.
Einer der Autoren dieses Bandes ist Bernard Craw, dessen Geschichte Erwachen eine Variation des Voodoo Themas ist. Bekann war er zu dieser Zeit vor allem mit dem Roman Sanguis B., Vampire erobern Köln.

Wie man sieht schreibt er aber auch Fantasy (sein Hauptwerk) und Serienromane wie Battle Tech.

Aktuell schreibt er unter dem Namen Robert Corvus bei Perry Rhodan Neo mit. An dieser Stelle viel Erfolg.

Ein Interview mit ihm führte K.N. Frick, der Redakteur der PR Serie:
Zum ersten Teil des Interviews
Zum zweiten Teil des Interviews

Perry Rhodan Neo 58: Das Gift des Rings


Mai 2037: Perry Rhodan und seine Gefährten haben mittlerweile das Zentrum des großen Arkon-Imperiums erreicht. Dieses Sternenreich umfasst Tausende von Planeten. Beherrscht wird es von einem mysteriösen Regenten, der die Menschen hasst.

Sergh da Teffron, die Hand des Regenten, ist der zweitmächtigste Mann des Imperiums - und er plant den Umsturz. Dafür braucht er Gefolgsleute, die ihm treu ergeben sind. Er fliegt nach Naat. Der Planet liegt im Arkon-System und ist die Heimat der monströs wirkenden Naats, die den Arkoniden als Söldner dienen.

Um das Vertrauen der dreiäugigen Riesen zu gewinnen, muss er bei ihren barbarischen Ritualkämpfen mitwirken. Sergh da Teffron setzt sein Leben aufs Spiel ...




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Zwielicht Classic 12 ist erschienen

Die zwölfte Ausgabe des Magazins Zwielicht Classic ist jetzt erhältlich.