Defenders Of The Faith

Defenders Of The Faith, die Scheibe ist auf youtube zu hören. Und wer kann sich schon glücklich schätzen, einen solch´ tollen Soundtrack für seine Geschichte zu besitzen. Nun, das hat natürlich seine Gründe, schließlich ist die Langspielplatte von 1984 die Inspiration für meine Geschichte Hellrider gewesen und nicht umgekehrt.
Die Geschichte selbst, entnommen meiner Sammlung Teutonic Horror, handelt natürlich von eben der Gruppe Judas Priest und ihrem Weg von Birmingham in den Sündenpfuhl Hamburg.
Nicht Jedermanns Liebling sind alle meine Geschichten.
So entzweit auch Hellrider die Leserschaft. K- Lee meinte auf Amazon, er würde anderes empfehlen und verbag 2 Sterne. Die Sprache war ihm zu derb.  Hysterika meinte, allein für Hellrider lohne sich der Kauf von Teutonic Horror.
Wie immer muss sich jeder selbst eine Meinung bilden.

Hellrider rangiert in meine E-Book Charts übrigens auf Platz 8, alles andere als ein häßliches Entlein. Und wenn man die Verkaufszahlen von Teutonic Horror (die Sammlung, in der die Geschichte enthalten ist), dazu addiert, reicht es locker für den Platz 1 der Hitparade.




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zwielicht – Das deutsche Horrormagazin

Zwielicht 9

Zwielicht Classic - Geschichten gesucht!