Samstag, 1. März 2014

Die fehlende Stunde, ein zwielichtiges Vergnügen

Die fehlende Stunde erschien ursprünglich in der von Helmuth W. Mommers herausgegeben Anthologie Die Legenden von Eden. Wiederveröffentlicht wurde sie u.a. in Zwielicht Classic I.
 
Die Hörbuchadaption wurde für den Vincent Preis 2013 nominiert

INHALT:
Der Programmierer Anton Pfeiffer verspätet sich auf dem Weg zu einem
Kongress um eine Stunde. Jedoch kann er sich nicht erklären, wie es zu
dieser Verspätung gekommen ist. Als er herauszufinden sucht, was
passiert ist, stößt er das Tor zu einer kybernetischen Scheinwelt auf,
wo es kafkaesk und surreal zugeht. Bald schon muss sich Pfeiffer
zwischen Schein und Wirklichkeit entscheiden – doch weiß er nicht, was
real und was fiktiv ist …
Info

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das Buchjahr 1967

Wie man im Börsenblatt des Deutschen Buchhandels nachlesen kann, sind 1977 25235 Erstauflagen erschienen sowie 5448 Neuauflagen. Die Jah...