Samstag, 19. September 2015

Flüsterasphalt

Horst Pukallus, überwiegend Übersetzer, hat natürlich auch Romane geschrieben (z.B. mit Andreas Brandhorst zusammen), aber auch drei Kurzgeschichtensammlungen veröffentlicht.

Flüsterasphalt ist die dritte und erschien 2014 im Begedia Verlag. Allein das Cover ist sehr ansprechend, ich bin gespannt, wie es in der Öffentlichkeit aufgenommen wird, wenn ich das Buch lese.

Nächste Woche fange ich wohl an.

Die Geschichte Schatten ohne Lächeln aus Nova 1 ist schon mal in meinem virtuellen Sammelband Deutsche SF - Ein Kurzgeschichtenquerschnitt.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Der subjektive Mann

Ich lasse den Macallan von 1941 langsam auf der Zunge wirken. Ein guter Genuss braucht seine Zeit bis er sich ausbreitet. Der Macallan s...