Samstag, 12. September 2015

Guter Saisonstart

Nach dem Relegations-Double waren die Erwartungen an den HSV natürlich nicht sonderlich hoch. Zwei Grottenjahre, die auf wenig erfolgreiche  Jahre aufbauten, da war es das erste Mal, das die Erwartungen an den HSV niedrig waren.
Und so fing es auch an. Nach guter Vorbereitung gab es ein Ausscheiden im DFB Pokal gegen Jena. Danach der Auftakt bei den Bayern, eine deftige 0:5 Klatsche.
Der HSV wieder am Abgrund?
Null Punkte aus den ersten vier Spielen drohten.
Doch auf Bruno war Verlass. Der Trainer arbeitete akribisch weiter und ließ sich nicht beirren.
3:2 Sieg in Stuttgart, eine unverdiente 1:2 Niederlage in Köln und jetzt der 3:0 Auswärtssieg gegen Gladbach. Der HSV steht mit 6 Punkten mehr als passabel dar und wenn jetzt zu Hause gegen Frankfurt gepunktet wird, könnte das mal eine ruhige Saison werden.

Hoffen wir das Beste. Und das Lasogga weiter trifft sowie die Defensive ein Bollwerk bleibt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Neues auf dem Phantastikon

Zwielicht X wurde von Erik R. Andara auf dem Phantastikon besprochen, die Rezension findet sich hier . Fazit: Zuguterletzt bleibt m...