Sonntag, 27. September 2015

Schalke als Überraschung

Zum Saisonstart hatte ich Schalke als Überraschung prophezeit. Und dem HSV den Klassenerhalt. 
Es sieht so aus als könnte ich Recht behalten. Schalke ist nach dem 1:0 Sieg in Hamburg Tabellendritter und spielt bisher auch eine gute Rolle. Breitenreiters Truppe hat ihr Potenzial mit Sicherheit noch nicht ausgeschöpft, wird andererseits noch den ein oder anderen Rückschlag hinnehmen müssen, aber insgesamt sieht das gut aus.
Auch für den HSV. Knapp verloren, jetzt mit 3 Siegen, einem Unentschieden und 3 Niederlagen im Mittelfeld der Tabelle. 6 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz, und ansehnlicher Leistungen. Auch gestern war man zwar unterlegen, aber nicht chancenlos. 
Und mit 8:10 Toren ist der Angriff ordentlich, gerade im Vergleich zur Vorsaison, und die Abwehr sehr stabil.
Anklingende Ambitionen auf höhere Tabellenregionen sollte man zurückstellen. Schnell kann es wieder nach unten gehen, das haben die letzten Jahre gezeigt. Und die Offensive muss erst noch beweisen, das sie treffsicher ist.
Meines Erachtens muss man die Hinrunde abwarten und hoffen, das genügend Punkte gesammelt werden. Wenn man dann von Verletzungspech verschont bleibt und die Ausgangsposition gut ist, kann man immer noch versuchen, nach oben zu stoßen.
Aber das wird noch ein steiniger Weg werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Neues auf dem Phantastikon

Zwielicht X wurde von Erik R. Andara auf dem Phantastikon besprochen, die Rezension findet sich hier . Fazit: Zuguterletzt bleibt m...