Freitag, 28. August 2020

Hans E. Ködelpeter - Warum mußte Springfield sterben? (Jerry Cotton 579)

 

Warum mußte Springfiled sterben? erschien als Band 579 der Jerry Cotton Reihe. In der 3. Auflage erschien er als Band 680.

In der Cotton Classic Serie erschien er ein viertes Mal als Band 469.

Als Autor zeichnete sich Hans E. Ködelpeter verantwortlich.

Phyllis Carter, New Yorker Topmodell, kommt mit ihrer Cessna in ihren Heimartort Springfield und landet förmlich in einem Hitchcock Thriller. Jeden Bewohner der Stadt, den sie trifft, ist tot, scheinbar glücklich entschlafen. Der Tankwart, der Hotelbesitzer, der Sheriff, und über der Stadt liegt eine unheimliche Stille. Plötzlich hört sie Schritte und die Tür zum Hotel öffnet sich...

Statt dem Mörder tritt Jerry Cotton ein, der nach einem Kollegen sieht, den Phyllis gerade untersucht hatte und der ebenfalls tot ist. Die Cessna fliegt mittlerweile ohne Phyllis und Cotton macht sich mit der schönen Carter auf die Rückreise nach New York und hofft, der Pilot des Fliegers würde eine Spur liefern.

Und tatsächlich. Eine abgeschiedene Berghütte, eine schönes blondes Mädchen und ein Nervengas, mit der man die USA erpressen will und für die Springfield als Warnung dienen soll.

Spannender und fast gruseliger Roman mit dichter Atmosphäre. Lesenswert!


Meine Krimi-Kurzrezensionen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Delfried Kaufmann - Ich zerschlug die Bande der Fünf (Jerry Cotton 3)

 Ich zerschlug die Bande der Fünf von  Delfried Kaufmann  erschien 1956 und kostete 60 Pfennige. 1956 war einfach eine andere Zeit. Es gibt ...