Freitag, 17. Januar 2020

Peter Cann - Ein Mörder sieht sein Opfer kommen (Bastei Kriminal-Roman 500)


Der Jubiläumsband 500 der Reihe Bastei Kriminal-Roman hatte weder einen erweiterten Umfang noch irgendwelche Extras. Der Autor Albrecht Peter Kann hat überwiegend Western geschrieben, nämlich die Wyatt Earp Serie. Unter Peter Cann schrieb er bei Bastei Kriminal-Roman mit. 
Ein Spion wird mattgesetzt (Band 483) war sein Einstieg.

Insgesamt brachte er es in der Reihe auf fünf Romane:
483 Ein Spion wird mattgesetzt
485 Ein Killer stirbt im Treppenhaus
491 Sie stellten ihn auf heißem Pflaster
496 Kindesraub um 0 Uhr 3
500 Ein Mörder sieht sein Opfer kommen



In einer Kleinstadt nahe Chicago wird eine Frau erstochen. Alle sind in Aufruhr und schnell gibt es einen Verdächtigen. Jonny Kent aus Chicago, ein ehmaliger Freund der Toten. Und der Fall scheint klar. Bei der Überführung des Verdächtigen flieht dieser und als er in New York gesichtet wird, übernimmt FBI Agent Rod Clayton den Fall.

Der Roman ist etwas für Romantiker. Der Autor legt viel Wert auf die Gefühle der Protagonisten, schildert detailliert ihre Beziehungen und Beweggründe und baut darum den Kriminalfall. Viel Action beinhaltet der Roman nicht und ist damit kein typischer Krimi. Der Kriminalfall selbst ist recht übersichtlich, trotzdem packt einen die Geschichte, auch wenn es hier und da ein wenig angestaubt wirkt.

Meine Krimi-Kurzrezensionen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Rekordverkauf bei den Zwielicht E-Books

 Rekordverkauf bei den Zwielicht Taschenbücher vekündete ich für den Mai. Und im Juni ging es munter so weiter und fasst konnte man meinen, ...