Freitag, 24. Januar 2020

Larry Kent 3 - Wer hilft schon bei Beerdigungen?


Larry Kent ist ein Privatdetektiv den der Autor Ron Ingleby 1950 für das australische Radio erfand und der in vielen Romanen Verbrecher jagte. Diverse Autoren schrieben die Romane wie Don Haring oder Desmond Robert Dunn
Eine Übersicht der Originalveröffentlichungen findet sich hier, genannt sind 823 Romane.

Larry Kent ist der Privatdetektiv mit vier Büros: London, New York, San Francisco und Sydney. Und so spielen die Romane an den verschiedensten Orten.


1964 erschienen Larry Kent Taschenbücher beim Winters Verlag und zwar sieben Bücher:

1. Damen haben einen schweren Tod Dames Don't Scorch  (#558)
2. Lieben Sie Geld? Hot Fingers  (#557)
3. Wer hilft schon bei Beerdigungen? Dame On A Drumbeat! (#547)
4. Quiz um Mord
6. Blondinen machen es besser #Honey Blonde Blues (#540)
(Die fett markierten Einträge sind mit einem Link zur Rezension hinterlegt)

Vorliegender Band ist Wer hilft schon bei Beerdigungen? Dame On A Drumbeat! (#547). Der Autor ist Don Haring und der Roman erschien ursprünglich 1957.

Als ein kleiner Gauner im Sterben liegt erweist Larry Kent ihm den letzten Dienst und besucht ihn im Krankenhaus. Dieser stirbt und die diensthabende Ärztin bittet ihn, ein Päckchen bei einem Freund abzugeben. Larry willigt ein, erkennt schnell, das die Sache nicht sonderlich sauber ist und wird verfolgt. Er bringt das Päckchen in Sicherheit und die Gauner schlagen zu und er landet im Beerdigungsinstitut. 
Mit letzter Not kann er vor der Feuerbestattung fliehen und sieht sich von brutalen Verbrechern und schönen Frauen verfolgt. Am Ende kommt es zum Showdown.

Inhaltlich bleibt der Roman auf bekannten Pfaden. Aber er ist hart, spannend und insgesamt leider viel zu kurz. Sehr lesenswert!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kurd Laßwitz Preis 2021 Die Gewinner

 Die Gewinner des Kurd Laßwitz Preis 2021 stehen fest.