Donnerstag, 1. April 2021

Mack Coventry - Eine Bar, eine Bande und Briefmarken (Bastei Kriminal-Roman 101)

 



Als Band 101 des Bastei Kriminal-Roman erschien der Roman Eine Bar, eine Bande und Briefmarken. Sonderpreis nur für Berlin ist 20 Pfennige, regulär kostet der Schinken 50 Pfennige.

Auf der Rückseite findet sich Wera Frydtberg


  Der Filmteil handelt von Der Teufelshauptmann


Der Roman selbst ist vom Autor Mack Coventry, von dem man nichts im Netz findet. Es ist sein einziger Roman und das ist auch gut so. 

Tampa, Florida. Es geht um einen Mord, eigentlich um zwei. Ein Mann baut einen tödliche Unfall und nach Sichtung der Spuren ist sich Privatdetektiv Richard Seldon, zufälliger Beobachter sicher, es handelt sich um Mord. Er ruft die Kriminalpolizei in Person von Inspektor Holler und zieht weiter zu seiner Angebeteten Alice. Dort gibt es den nächsten Mord. Der Onkel von Alice starb über einer Briefmarkensammlung und schnell entdeckt Seldon eine gefälschte Marke und steckt sie ein. Später sucht er einen ihm unbekannten Händler auf und erfährt, die ist gefälscht. Tatsächlich wurde eine Fälscherbande ausgehoben und der Chef der Bande ist flüchtig. Aber was haben der Neffe des Toten, eine hübsche Frau und eine Bar damit zu tun?

Inhaltlich ist es schon übersichtlich, aber der Stil ist unerträglich:


Es gibt aktuell Romane, die wurden per google übersetzt. Ungefähr so liest sich dieser Roman, das ist echt unerträglich. Man sieht, früher war nicht alles besser.

Bastei Kriminal-Roman unter der Lupe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Cliff Corner . Die Nacht der Tommy-Guns (Bastei Kriminal-Roman 735)

  Der Autor des Romans ist unbekannt. Der 57. Cliff Corner Roman beginnt mit einem Paukenschlag. Der geflohene Rock Pound wird am Ende seine...