Die Nominierungen des DSFP 2022

Die Nominierungen des DSFP 2022 sind verfügbar:



Kategorie »Beste deutschsprachige Kurzgeschichte«

»Meine künstlichen Kinder« von Thomas Grüter, erschienen in »Exodus 43«

»Notizen zur Beobachtung von Schildkröten nach einer Bruchlandung« von Lisa Jenny Krieg, erschienen in »Exodus 42«

»Das Universum ohne Eisbärin« von Aiki Mira, erschienen in »c't 05/2021«

»Utopie27« von Aiki Mira, erschienen in »Am Anfang war das Bild«

»Vorsicht Synthetisches Leben!« von Aiki Mira, erschienen in »Exodus 43«

»Der Erleger« von Marco Rauch, erschienen in »Am Anfang war das Bild«

»Onkel Nate oder die hohe Kunst, aus dem Fenster zu schauen« von Janika Rehak, erschienen in »Am Anfang war das Bild

»Dialog im Baltikum« von Alessandra Reß erschienen in »Future Work«

Die verlinkten Geschichten sind kostenlos verfügbar. Auffällig, aus Nova 30 wurde keine Geschichte nominiert. Ob es das in der Geschichte des Magazins schon einmal gab? Überhaupt, pmachinery glänzt generell durch Abwesenheit, auch bei den Romanen. Beim KLP 2022 gab es noch den Sixpack. Es fehlen aber auch Spektrum der Wissenschaft (ebenfalls nicht nominiert beim KLP 2022) sowie Verlag Modern Phantastik.



Kategorie »Bester deutschsprachiger Roman«

»DAVE« von Raphaela Edelbauer, Klett-Cotta

»Stargazer: Das letzte Artefakt (After Terra1)« von Ivan Ertlov [Johann Ertl]

»Stille zwischen den Sternen« von Sven Haupt, Eridanus Verlag

»Der Kandidat« von Christian J. Meier, Polarise (dpunkt)

»Die Störung (Störung 1)« von Brandon Q. Morris [Matthias Matting], Fischer Tor

»Kalte Berechnung« von Michael Rapp, Polarise (dpunkt)

»Memories of Summer« von Janna Ruth, Moon Notes

»Die silbernen Felder« von Claudia Tieschky, Rowohlt Berlin Verlag

»Anarchie Déco« von J. C. Vogt [Judith Vogt, Christian Vogt], Fischer TOR

Klappentext zu Anarchie Déco: Babylon Berlin mit Magie: ein historischer Fantasy-Roman aus der Weimarer Republik...das passt ja gut zu einem SF Preis.

Klappentext zu  »Die silbernen Felder«: Margarethe liebt das Baden in Seen, die Fotografie, Shoppingmalls und ihre Einsamkeit. Sie hat sich in ihrer Erinnerung verschanzt – an ihre Reisen und an ihre widerspenstige, begabte Schwester Fiona. Aber Fiona ist seit langem verschwunden.

Soll mal einer sagen, die SF Szene ist nicht offen...😁

Die FETT Markierten Einträge sind die Nominierungen, die deckungsgleich mit dem KLP 2022 sind.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Aufruf zum KLP 2022

Die Ladenhüter

Die Zwielicht Jahresbestseller 2021