Terry Moran - Die Hölle von Paris (Bastei Kriminal-Roman 728)

 


FBI Agent Jerry McHolm wird in Paris mit einem Messer ermordet und Terry Moran reist dorthin um den Fall aufzuklären. McHolm war auf der Suche nach dem entflohen Sträfling Hanc Blake. Er meldet sich bei Walt Pooley an, einem alten Kamerad aus dem Koreakrieg. Doch statt des alten Freundes wird Moran von blauen Bohnen empfangen.

Er entgeht dem Anschlag, findet neben einer Patronenhülse ein Streichholzbriefchen des Nachtclubs Grüner Papagei. Moran meldet sich bei Inspektor Bicheau von der Pariser Kriminalpolizei und mit dem Polizisten Roger Maire besucht er den Grünen Papagei, dessen Besitzer ist sein Freund Walt Pooley.

Pooley sieht abgerissen aus, trinkt, obwohl er früher abstinent war und scheint der Sängerin Ninon verfallen zu sein. Als heraus kommt, das Blake eine Menge Geld mit nach Paris gebracht hat und dieses Geld verschwunden ist, zeigt sich deutlich eine Spur zum Grünen Papagei. Und der namensgebende Papagei kennt ein Geheimnis, das nicht nur zu dem Mörder führt.

Spannender Krimi, der Spaß gemacht hat.

Die G-man im Bastei-Kriminalroman waren legendär. 21 Auftritte von Jerry Cotton aus New York, der danach als eigenständige Serie Weltruhm erlangte. Cliff Corner aus Chicago, der später ebenfalls eine eigene Serie hatte und eher unbekannt G-man Terry Moran aus Washington/Los Angeles, der mit Band 594 Im Keller war die Mordzentrale seinen ersten Auftritt hatte und insgesamt 38 Abenteuer beisteuerte. Dabei ermittelt Terry Moran als Agent aus Washington im gesamten Staatsgebiet der USA

Die Abenteuer mit Terry Moran im Bastei Kriminal-Roman 

(die verlinkten Einträge sind mit einer Rezension hinterlegt):


688 Nur eine weint um Amos Miller
691 Sie machte ihren Mann zum Mörder

696 Zur Hochzeit heiße Diamanten
700 Der Ball der tödlichen Masken
704 Tränen in der Todeszelle
708 Eine Geisel fleht um Gnade
712 Ausgepeitscht für einen Dollar
716 Ein FBI-Chef wird erpreßt
720 Haschisch, Teufel und Blondinen
724 Schade, daß du sterben mußt
728 Die Hölle von Paris
732 Das Syndikat der Boxer
736 Tränen um den toten G-man

740 Sie nannten ihn den Dollar-Jack
744 Ein Phantom hielt mich in Atem
748 Im Negligé zur Hölle
752 Keiner weinte um Lulu

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Aufruf zum KLP 2022

Die Ladenhüter

Die Zwielicht Jahresbestseller 2021