Samstag, 14. März 2020

Terry Moran - Mein Doppelgänger war ein Mörder (Bastei Kriminal-Roman 636)


Die G-men im Bastei-Kriminalroman waren legendär. 21 Auftritte von Jerry Cotton aus New York, der danach als eigenständige Serie Weltruhm erlangte. Cliff Corner aus Chicago, der später ebenfalls eine eigene Serie hatte und der eher unbekannte G-man Terry Moran aus Washington (später, spätestens mit 650 Terry Moran - Neuer Trick im Mordgeschäft (Terry Moran 12) aus Los Angeles), der mit Band 594 Im Keller war die Mordzentrale seinen ersten Auftritt hatte und insgesamt 38 Abenteuer beisteuerte.


Vorliegender Band  Mein Doppelgänger war ein Mörder ist Abenteuer Nummer 9 (wenn man den Doppelband als zwei Abenteuer zählt). Welche Autoren die Terry Moran Romane geschrieben haben ist leider unbekannt, aber Neuer Trick im Mordgeschäft und Mein Doppelgänger war ein Mörder haben aus meiner Sicht den gleichen Verfasser.

Das Titelbild ist aus dem Film Mörderspiel mit Götz George. Im Mittelteil findet sich im Filmteil eine Werbung für den Edgar Wallace Film Der Hexer mit Joachim Fuchsberger.



Terry Moran ist in Urlaub in St.Louis, Missouri und tritt dort als Terry Harding auf. Kaum gelandet wird er von drei üblen Gestalten entführt und dem ortsanssäsigen Gangsterboss vorgeführt. Man glaubt er sei Mel Orlando, dem er zum verwechseln ähnlich sieht. Er entkommt der Situation, trifft auf eine Mexikanerin, die sich als Geheimpolizistin herausstellt. Moran lüftet seine Identität und erfährt, Maria de Mazata ist einem Waffenschmugglerring auf den Fersen und will einen politischen Umsturz verhindern.
Moran ermittelt, trifft auf eine Frau, die Orlando kennt und sie verlieben sich, doch wenig später ist die Frau tot. Moran ist jetzt fest entschlossen, den Mörder zu finden. Seine Reise führt ihn bis nach Acapulco, Mexiko und er ringt mit dem Tod, aber am Ende siegt das Gute.

Spannender und unerbittlicher Krimi, der, von der Doppelgängergeschichte abgesehen, doch sehr realistisch rüber kommt. Nach drei Terry Moran Romanen, von denen der erste (Eine Geisel fleht um Gnade) ein wirklicher Ausfall war, muss ich sagen, doch, sehr lesenswert!
35 Romane bleiben ja noch und ich werde mich tendenziell eher an die Älteren halten.




Die Abenteuer mit Terry Moran im Bastei Kriminal-Roman:
594 Im Keller war die Mordzentrale 
608 Der Mörder saß im ersten Rang
610 Menschenfalle in den Slums
619 Auch der Satan braucht Reklame
624 Zwölf Namen auf der Todesliste
627 Mein Lohn war heißes Blei
633/634 Allein unter Bestien
636 Mein Doppelgänger war ein Mörder
638 Er bezahlte seinen Henker
645 Ein Toter blufft den FBI
654 Ein G-man kämpft für einen Mörder
658 Ein Mörder für den blinden Tramp
660 Todesurteil aus dem Jenseits
662 Ich lud den Tod zum Whisky ein
666 Seine Waffe war das Grauen
672 Die Toten von Hollywood
675 Das 1 x 1 der City-Killer
679 Ein Ticket für die Höllenfahrt
684 Ein G-man gegen hundert Killer
688 Nur eine weint um Amos Miller
691 Sie machte ihren Mann zum Mörder
696 Zur Hochzeit heiße Diamanten
700 Der Ball der tödlichen Masken
704 Tränen in der Todeszelle
712 Ausgepeitscht für einen Dollar
716 Ein FBI-Chef wird erpreßt
720 Haschisch, Teufel und Blondinen
724 Schade, daß du sterben mußt
728 Die Hölle von Paris
732 Das Syndikat der Boxer
736 Tränen um den toten G-man
740 Sie nannten ihn den Dollar-Jack
744 Ein Phantom hielt mich in Atem
748 Im Negligé zur Hölle
752 Keiner weinte um Lulu

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Cliff Corner . Die Nacht der Tommy-Guns (Bastei Kriminal-Roman 735)

  Der Autor des Romans ist unbekannt. Der 57. Cliff Corner Roman beginnt mit einem Paukenschlag. Der geflohene Rock Pound wird am Ende seine...