Dienstag, 3. März 2020

Irene Rodrian - Ich gegen Randy, den Toten (Jerry Cotton 451)

Der Roman erschien ursprünglich als Band 451 der Jerry Cotton Serie. Der Zauberspiegel gibt als Autorin Irene Rodrian an, die insgesamt 12 Cotton Romane veröffentlichte, der vorliegende ist der 11. und von 1966. Eine Liste ihrer Krimiromane findet man auf Wikipedia.
Hier das Titelbild der Neuauflage die mir vorliegt:




Das Titelbild der 1. Auflage sah anders aus:


In der 3. Auflage erschien der Roman als Band 344.



Die 4. Auflage hat dann wieder ein anderes Titelbild verwendet:


In der Reihe Jerry Cotton Classic erschien der Band als Nummer 375:


Der Fassadenkletterer Pinky Flanagan hört von einer guten Gelegenheit, in einem Hotelzimmer soll eine reiche Witwe ganz unbedarft ihren Schmuck rumliegen haben. Doch als er über den Balkon einsteigen will, beobachtet er zwei Personen, ein Mann und eine Frau und hört einen Schuss. Er versteckt sich, in dem er sich am Balkon runter hängen lässt, steigt später in das Zimmer ein und erkennt, die Dame ist tot, erschossen. Er flüchtet ohne den Bruch und als er am nächsten Morgen erwacht, wird ihm deutlich, dass der Mörder ihn entdeckt haben muss.
Er versucht zu fliehen, denn er weiß, der Mörder ist hinter ihm her. Aber nicht nur diese, auch die beiden G-,men Cotton und Decker, die auf seine Spur geraten und sich sicher sind, das er in Gefahr steckt.

Eine undurchsichtige Jagd beginnt, denn plötzlich tauchen die verschiedensten Figuren auf. Zwei Frauen, zwei Tote und allerlei zwielichtiges Gesindel, doch besonders achten muss man auf die ehrbaren Mitglieder der Gesellschaft. 

Der Roman ist kein Action-Reißer, und hier und da scheint das logische Gebilde arg strapaziert. Aber insgesamt handelt es sich um eine durchdachte und intelligente Geschichte, und der Autorin gelingt es sehr gut, das Flair von New York einzufangen. Auch die Moral der Personen wird gut aufgezeigt, gerade wenn man erkennt, aus welch unterschiedlichen Milieus die Personen sind. Das sind sehr interessante Charakterzeichnungen.
Lesenswert!


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Terry Moran - Der Mörder saß im ersten Rang (Bastei Kriminal-Roman 608)

  Mord im Theater. Gerade als Terry Moran, June Garland, Reporter Tim Kelling und seine Frau Anette eine Bühnenstücks schauen, passiert ein ...