Dienstag, 17. März 2020

Cliff Corner - Geburtstagsgruß aus Dynamit (Bastei Kriminal-Roman 631)



In der Reihe Bastei Kriminal-Roman debütierte die Reihe um den Chicagoer G-man Cliff Corner und zwar mit Band 606 Er starb für eine Handvoll BlütenRoman 129 war der letzte in der Reihe: Wir zähmten die rote Hexe (Band 905). Ebenfalls 129 Romane erschienen später in der Reihe Cliff Corner/Larry Kent (1969-1973). Wer die Romane schrieb entzieht sich meiner Kenntnis. Eine kurze Liste mit Autoren findet sich hier.

Geburtstagsgruß aus Dynamit ist der achte Cliff Corner Roman im Bastei Kriminal-Roman. Das Titelbild zeigt Joachim Fuchsberger im Edgar Wallace Krimi Der Fluch der gelben Schlange.


Cliff Corner ist in Galveton Texas zu Besuch als der Autoschieber Richard Rollings Opfer eines feigen Bombenattentats wird. Schnell stellt sich raus, es waren sein Bruder und seine Frau, doch beide flüchten unerkannt.
Drei Wochen später gibt es Mordfälle in Chicago. Bandenkrieg, es geht um Autoschieber und plötzlich taucht der Name Raul Rollings auf. Zusammen mit Tom Harris und Frank Roy jagt Corner die Verbrecher.

Faszinierend an den Cliff Corner Romanen ist aus heutiger Sicht die rationale Erzählweise der Geschichten. Keine Soap, die Kriminalermittlung steht im Mittelpunkt. Die Verbrecher sind meist wirklich asoziale Subjekte. Sie sind Ganoven nach ihren Handlungen, wie sie zu dem werden, was sie sind, wird nur angerissen und ist nicht wie heute so oft die Hauptsache der Erzählung, wenn auch die Polizisten ein wenig pathetisch und verklärt dargestellt werden.
Die Romane selbst sind einerseits spannend, wirken andererseits grundsätzlich realistisch, natürlich unter Berücksichtigung, dass es ein fiktiver Krimi und ein Romanheft ist.
Geburtstagsgruß aus Dynamit ist lesenswert, wenn auch nicht überragend. Aber abgeknabberte Fingernägel sind immer drin.

Im Roman ist Susan Taylor nur schmückendes Beiwerk und Tom Harris noch der Frischling unter den FBI Agenten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kurd Laßwitz Preis 2021 Die Gewinner

 Die Gewinner des Kurd Laßwitz Preis 2021 stehen fest.