Mac Driving - Der Gehetzte

 


Der gehetzte von Mac Driving erschien 1954 als Leihbuch im Iltis Verlag unter der Verlagsnummer 115:


Wie immer findet man am Anfang eine Inhaltsbeschreibung:


Laut Vorwort ist es der erste Mac Driving Roman ohne den Helden Mac Driving:



Am  14.12.54 erschien der Roman als Silber-Krimi 70, ebenfalls als Mac Driving:


Los Angeles!

Butch, der Flugzeugpilot, hat ein Alkoholproblem und als er bei einer Sauftour auf die Idee kommt, ein Würfelspiel zu machen, gerät er an die falschen Mitspieler. Die Würfel sind gezinkt, er verliert nicht nur seinen Einsatz, sondern nachdem ihn zwei Gorillas verprügelt haben, auch seine Ersparnisse. Wenig später taucht der Kellner aus der Kneipe auf und durchwühlt seine Sachen. Als er ihn zur Rede stellt, wird dieser durch die Wand erschossen. Butch flieht vor der Polizei, wird erneut bewusstlos geschlagen und von einer attraktiven Frau im Straßengraben aufgegabelt. Die verschafft ihm einen neuen Job, er wird Schmuggler und fliegt im Grenzgebiet zu Mexico. Doch Butch, so aufrecht und stark er ist, ist einfach zu vertrauensselig und das wird ihm fast zum Verhängnis. Denn falsche Freunde, auf die soll man niemals setzen.

Meine Krimiheftkurzbesprechungen

Mac Driving - Leihbuch (1953-1960)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Aufruf zum KLP 2022

Die Ladenhüter

Die Zwielicht Jahresbestseller 2021