Donnerstag, 23. August 2018

Helmuth W. Mommers - Anderzeiten

Bei pmachinery ist ein neues Buch erschienen, das nur als Hardcover und E-Book erscheint. Die gebundene Version ist ein mächtiger Ziegel, liegt aber gut in der Hand und hat eine lesefreundliche Schrift, ohne platzschindend zu sein. Von Helmuth W. Mommers erschien zuletzt 2003 der Sammelband Sex, Love and Cyberspace, günstig auf Amazon erhältlich.
In Anderzeiten sind auch ein paar Geschichten aus Sex, Love and Cyberspace enthalten, vor allem aber Geschichten die verstreut in diversen Anthologien und Magazinen wie c´t, Nova oder den Visionen erschienen sind.


Helmuth W. Mommers
ANDERZEITEN
Erzählungen

AndroSF 77
p.machinery, Murnau, Juli 2018, 580 Seiten, Hardcover
ISBN 978 3 95765 125 9 – EUR 23,90 (DE)
E-Book-ISBN 978 3 7438 7871 6 – EUR 11,99 (DE)


Zur Verlagsseite
 
androSF77cover500.jpg


Verlagsinfo
Begleiten Sie den Autor auf einem Ausflug in nähere und fernere Zukünfte – in die Anderzeiten.
Wenn wir komplett vernetzt sind, Virtual Reality zur neuen Wirklichkeit wird, künstliche Intelligenz uns ersetzbar macht, das Leben mit dem Tod nicht endet … Wenn wir durch die Zeit springen, Aliens mit uns Kontakt aufnehmen, wenn wir Mutter Erde verlassen und ins Universum aufbrechen …
Von romantisch und besinnlich bis böse und politisch unkorrekt reicht die Bandbreite der Erzählungen, angereichert mit Witz, Ironie und Augenzwinkern.

Logik bringt dich von A nach B. Deine Fantasie bringt dich überall hin.
(Albert Einstein)

Helmuth Wilhelm Mommers, geb. 1943 in Wien, war mit 21 Jahren der erste Allrounder im Genre der deutschsprachigen Science-Fiction – als Illustrator, Autor, Übersetzer, Herausgeber und Literaturagent. Sein Debüt als Autor machte er gemeinsam mit Ernst Vlcek, das als Herausgeber mit A. D. Krauß. Aus familiären Gründen 1966 in die Schweiz ausgewandert, musste er eine neue Laufbahn einschlagen, kehrte aber nach einer Pause von 35 Jahren in die Szene zurück. Mit einem Knall: Er initiierte gemeinsam mit Ronald M. Hahn und Michael K. Iwoleit das Magazin NOVA, gab die Anthologiereihe VISIONEN heraus, wurde Story-Redakteur bei SPACE VIEW. Innerhalb von neun Jahren veröffentlichte er 34 Erzählungen, auch in Frankreich, Spanien, Italien, Ungarn, Kroatien, Griechenland, Rumänien, Russland, Japan und den USA. Sein letzter Streich war die Gründung der VILLA FANTASTICA in Wien, einer Bibliothek der fantastischen Literatur – als sein Vermächtnis für die Zukunft.
www.helmuthmommers.de

Der Inhalt:

Ein Plädoyer für die Kurzgeschichte

Immer wieder Sonntag
Ein Programm zum Verlieben
Incommunicado
Personal Android
Offline
Kanonenfutter
Bermuda-Dreieck
Zur falschen Zeit
Loris Wunderland
Geschenk von den Sternen
Goodbye James!
Zum Abschuss freigegeben
Romanze in e-Dur
Ein Hund und sein bester Freund
Speck für die Maus
Habemus papam
Mutter Erde, Vater Kosmos
Le dernier cri
Die Tücken der Zeit
Körper zu vermieten
Download
Gepriesen sei die Große Mutter
Stimme des Gewissens
Zeitbeben
Ruhe in Frieden
Wir sind doch keine Wilden!

Bibliografie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Scherben auf epubli

Scherben  ist jetzt auch auf epubli verfügbar und zwar hier . Somit wird das E-Book demnächst auf alle bekannten Plattformen erhältlich ...