Samstag, 2. Oktober 2021

Phantastische Neuigkeiten 02.10.21

 


Das große Werk der Zeit von John Crowley erschien im Wandler Verlag

Inhalt: Caspar Last ist "Erfinder"einer Zeitmaschine. Und weil er sich im Klaren darüber ist, dass die Gegenwart, in welche man von einer Zeitreise zurückkehrt, nicht die Gleiche sein kann, von der aus man aufgebrochen ist, entschließt er sich, dieses sensiblen Umstandes wegen, nur eine einzige solcher Reisen zu unternehmen. Doch hat er nicht mit der Andersheit gerechnet. Einer Gesellschaft, die im Geheimen agiert und die in den Lauf der Welt auf besondere Weise eingreift ...Gewnner des World Fantasy Award 1990.

Im Verlag sind weitere Bücher geplant, u.a. von T.E.D. Klein und Ramsey Campbell.


Das Klima und sein Wandel beschäftigen uns in der Politik, im Alltag, aber auch in der Fiktion. Gerade die Science Fiction hat die Möglichkeit, sich dem Thema auf innovative Art anzunähern und Zukunftsvisionen zu entwickeln. Daher ist es nur naheliegend, Das Science Fiction Jahr 2021 dem Thema »Klima in der Science Fiction« zu widmen und Autor*innen wie Bettina Wurche, Gary Westfahl oder Wenzel Mehnert zu Wort kommen zu lassen. Weiterhin wird in Essays von Bernd Flessner, Karlheinz Steinmüller, Peter Kempin und Wolfgang Neuhaus der Visionär, Philosoph und Autor Stanisław Lem gewürdigt, der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte. Darüber hinaus bietet die 36. Ausgabe des von Wolfgang Jeschke ins Leben gerufenen Almanachs einen umfangreichen Überblick über die Entwicklungen des Genres in Rezensionen und Beiträgen zu Buch, Film, Game und Serie. Abgerundet wird der Jahresrückblick mit einer Liste der Genre-Preise, Nachrufen sowie einer Bibliografie der Bücher, die 2020 auf Deutsch erstmals erschienen sind.

Das SCIENCE FICTION JAHR erscheint seit 2019 im Hirnkost Verlag und wird von Melanie Wylutzki und Hardy Kettlitz herausgegeben, die dafür den KLP 2020 gewannen.

Der  Lindenstruth Verlag verkündet: Einmalige Nachauflage Quarber Merkur 111- 116 ab sofort lieferbar. Interessierte sollten daher zugreifen.



Maschinen-Gott ist schon der dritte Roman von Chris Schlicht aus der Peter Langendorf-Reihe. Phantastisch-Lesen hat sich dem Buch angenommen. Maschinengott auf Amazon.

Der Astronaut von Andy Weir wurde begeistert aufgenommen wie man hier nachlesen kann.


Die aktuellen SF Neuerscheinungen listet sf-lit auf. Uwe Post ist dabei mit einem aktuellen Thema unterwegs: Klima-Korrektur-Konzern.

Inhalt: Die Erde verändert sich – in Deutschland ist es warm geworden. Energieverbrauch und CO2-Ausstoß sind dominierende Aspekte in der Wirtschaft. Das alles belastet Phil nicht wirklich. Doch als er wegen eines Programmierfehlers den Job verliert, weiß er zunächst nicht, wie es weitergehen soll. Mit seinem Lebenslauf kann er froh sein, jemals neu angestellt zu werden. Gezwungenermaßen nimmt er als Administrator eine neue Stelle bei an. Die Firma will das Klima mithilfe genveränderter Pflanzen retten. Phil ist skeptisch, doch er freundet sich mehr und mehr mit der Idee und seinem Team an. Endlich läuft es in Phils Leben. Bald schon findet er heraus, dass die Sache einen Haken hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Axel Amberg - Wer erschlug Dr. Lemaire (Bastei Kriminal-Roman 57)

  Bastei Kriminal-Roman Band 57 stellt auf der Rückseite die Schauspielerin Maria Schell vor. Der Roman selbst, Wer erschlug Dr. Lemaitre? ,...