Jerry Cotton 333a - Makler, Mädchen und Moneten

 


28 a Ausgaben gab es bei Jerry Cotton, davon alleine zehn in den 300er. Dabei handelte es sich um Romane, die Ausgaben er 1. Auflage ersetzten. Bei den ersten fünf Romanen sind es Ausgaben aus dem Bastei Kriminal-Roman, die Bände ersetzten, die laut Zauberspiegel von Günter Dönges sind (Band 7+11), oder wie Ich bezwang den Lächler indiziert wurden. Warum Band 17 ersetzt wurde, bleibt ebenso unklar wie bei den folgenden Romanen. Beim letzten Band der a Ausgaben handelte es sich um 338a Handlanger des Todes. Der vorliegende Roman ersetzt 0333 Einer blieb übrig (von Paul Ernst Fackenheim?).

Von wem die a Ausgaben sind (abgesehen von den Nachdrucken des Bastei Kriminal-Roman) istmir unbekannt. Vorliegender Roman hat was von Hans E. Ködelpeter, könnte aber auch von einem McCormic/John Drake Autor sein. Wahrscheinlich weder das ein noch das andere, aber spekulieren sollte ja erlaubt sein.

Der vorliegende Roman erschien am 27.6.66 und kostete 80 Pfennige.

Nachgedruckt wurde der Roman als Jerry Cotton Classic Band 130:


Zwei Morde kurz hintereinander und die Verbindung, beiden gehört ein Immobilienunternehmen, gemeinsam natürlich. Beide haben auch eine hübsche Sekretärin, die beide natürlich Dreck am Stecken haben. Wie die Besitzer, die kurz vor der Pleite stehen, aber wie durch ein Wunder zu Geld kamen. Jerry Cotton und Phil Decker reisen nach Florida, da zeigt eine Spur hin und werden fündig. Ein weiteres Ganovenduo wartet dort und zurück in New York brauchen die G-men nur noch zu warten, bis die Gangster auftauchen. Die zwei Toten wurden für je eine halbe Million $ versichert, doch beiden war dies unbekannt, ihre Unterschrift gefälscht. Dazu kommt Kokain im Wert von rund 50.000$ und das Motiv ist geklärt. Die Mörder und ihre Auftraggeber zu finden, ist dann keine große Sache mehr.

Insgesamt doch ein sehr uninspirierter Krimi. Weitere Besprechungen gibt es hier: Jerry Cotton

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Aufruf zum KLP 2022

Die Ladenhüter

Die Zwielicht Jahresbestseller 2021