Richard Tokarski - Gloria im Schnee (Der Roman-Erzähler 6)

 

Der Roman-Erzähler erschien im Volker-Verlag/Rufu-Verlag in Köln und brachte Liebes- und Kriminalromane. Ab Band 21 würde die Reihe von Bastei übernommen, der schon ab Band 9 die Auslieferung übernommen hatte. Ab da erschien Liebes und Kriminalroman getrennt als Silvia Roman und als Bastei Kriminal-Roman in zwei getrennten Reihen. Die ersten sieben Kriminalromane waren Inspektor Miller Romane von Heinz Bruno Decker.

Als Band 6 des Roman-Erzähler erschien der Liebes- und Heimatroman Gloria im Schnee wohl 1950:


Hier die Übersicht der ersten sieben Romane. Verfasst hat Gloria im Schnee der Autor Richard Tokarski:


Am Ende findet sich der Hinweis zu Der Narr im Gobelin:


Die Berge in der Nähe von München. Die Leidenschaften sind das Bergsteigen, das Schifahren (wie es im Roman noch heißt), und natürlich die Frauen. Zwei Reisende gehen im Sturm verloren. Der eine versucht zur Zivilisation zu kommen, um die andere zu retten. Diese wird von Jörg Hornegger gefunden und gerettet. Die Dame heißt Gloria und, wie soll es anders sein, ist Verlobt mit seinem ehemaligen Lehrer, der ihm einen lukrativen Job in Amerika vermiteln will. Die Liebe geht natürlich ihre eigene Wege und findet am Ende zwei Menschen zusammen, die einfach zusammen passen,
Die zwei Brüder Resch sind ähnlich, aber auch unterschiedlich. Matthias, genannt Tias, liebt die Kathi und den Berg. Als er sich entscheiden muss, nimmt er den Berg und der besiegt ihn. Kathi bleibt zurück, erwartet ein Kind und hat die Schande, das kein Vater da ist. Florian Resch übernimmt die Rolle, da er die Kathi sowieso schon immer geliebt hat und entscheidet sich am Ende gegen den Berg.


Meine Besprechungen zum Bastei Kriminal-Roman 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Aufruf zum KLP 2022

Die Ladenhüter

Die Zwielicht Jahresbestseller 2021