Die Null steht!

So kann es gehen. 1:0 gegen Frankfurt. Stark in der Defensive und vorne ist die Qualität da, immer ein Tor zu machen.
Wer hätte das nach der Vorrunde gedacht. Da war der HSV immer für ein Gegentor gut und vorne hat es auch nicht immer geklappt.

Sportchef Bastian Reinhardt hatte es schon vor der Saison angekündigt: Die Vorrunde wird schwer. Viele WM Teilnehmer machen schwere Beine. Dazu kam die übliche Verletztenmisere, die den HSV regelmäßig anfällt. Und auch das notwendige Quentschen Glück fehlt: Kein Elfmeter in den ersten 19 Spielen.



Aber sehen wir zurück. Am 3. Spieltag spielte der HSV zu Hause 1:1 gegen Nürnberg. Nach zwei Siegen und grenzenloser Euphorie begann dort der langsame Niedergang. Jetzt wieder zwei Siege und die Aufgabe in Nürnberg vor der Brust. Hoffen wir, dass sich die Ereignisse nicht duplizieren.

van Nistelroy soll immer noch bleiben. Und das obwohl 2 Millionen geboten wurden. Ich bleibe dabei, der Wechsel wird stattfinden. Petric kam zurück und schoss sofort ein Tor. Auch in der zweiten Reihe gibt es genügend Stürmerqualität. van Nisterlroy dagegen kann zum Saisonende ablösefrei wechseln und das wird der Spieler wohl machen, wenn er gezwungener Maßen bleiben muss. Und ob er die Topleistung bringt, nachdem ihm ein Wechsel versagt bliebe, isz zumindest fraglich.

Die HSV Posse um den Sportchefposten hat ein neues Kapitel geschrieben. Aus dem geradlinigen Sammer wurde eine Diva, die mal will, dann aber überraschend absagt. Die Gründe, die wahren Gründe, ja, die würde man gerne wissen. Hatte da jemand bedenken, beim HSV zu arbeiten? Hatte da jemand bedenken, mit den Verantwrtlichen zusammen zu wirken?
Oder steckt da was anderes dahinter. Sollte es wirklich stimmen, dass der DFB sein Veto einlegte...Aber daran glaube ich nicht. Sollte es wirklich stimmen, dass Sammer zu den Bayern geht...wäre das von Sammer eine ziemliche Sauerei. Erst mehr oder minder zusagen und dann beim erstbesten Angebot umfallen.

Aber wer weiß, ob man jemals erfährt, was den Ausschlag gegeben hat. Lieber Bastian Reinhardt, lass dich nicht unterkriegen. Ich bin zu hundert Prozent überzeugt, du bist der richtige Mann für den Job. Und wenn dich die Blindenhunde im Verein lassen, wird das eine tolle Ära beim HSV.

Auch wenn es Zweifel gibt, dass du gelassen wirst. Aber wir werden sehen.

Erfolg bringt Einigkeit und so ist die Mannschaft gefragt. Die bisherigen Leistungen der Rückrunde waren sehenswert. Einfach weiter auf der Erfolgswelle schwimmen. Ich glaube dran.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zwielicht – Das deutsche Horrormagazin

Meine Silbermond Geschichten

Zwielicht Classic - Geschichten gesucht!