Dienstag, 3. März 2015

Schattenversuchungen im Blick der Zensur

Schattenversuchungen ist ein Buch, das erst im Sieben Verlag erschien, dann bei Fabylon weitervertrieben wurde. Wie Verlegerin Uschi Zietsch in ihrem Blog berichtet, gibt es da auf einmal Probleme.
Das Buch fiel unter die Zensur oder zumindest fast, wie man hier nachlesen kann. Und das erst jetzt, nachdem der Verlagswechsel schon im September 2013 stattfand.
Ich bin gespannt, wie lange das Buch noch verfügbar sein wird.

Heißt das übrigens jetzt, das BOD in Zukunft keine Horrorbücher mehr vertreibt?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das Buchjahr 1967

Wie man im Börsenblatt des Deutschen Buchhandels nachlesen kann, sind 1977 25235 Erstauflagen erschienen sowie 5448 Neuauflagen. Die Jah...