Montag, 19. Oktober 2015

Da stellt sich die Frage, ob Schmidt Science Fiction „kann“?

Zumindest waren das die Gedanken von Carsten Kuhr vor der Lektüre von Teutonic Future.

Sein Fazit:
Seine Antwort auf diese Frage gibt der Autor in insgesamt 14 Erzählungen auf teilweise beeindruckende Art und Weise. In abwechslungsreichen Plots unterhält der Verfasser stilistisch ansprechend in verblüffenden, bewegenden und überraschenden Storys seine Leser.
 
Die komplette Rezension kann man auf phantastiknews.de nachlesen.

Meine Werke

Meine Autorenseite auf Amazon.de findet sich hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Facetten

GroKo ist die unbeliebte aber einzige realistische Option für eine Koalition für die zukünftige Bundesregierung. Das ist wie ein Crossove...