Empfehlung des Monats: Felix W. - Rattensang

Felix Woitkowski -RATTENSANG
Fantasy 18, p.machinery, Murnau, August 2015, 140 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978 3 942533 92 8 – EUR 7,90 (DE)

Klappentext:
Am Colorado River glaubt eine Gruppe Quäker, ihr Land des Friedens gefunden zu haben. Aber kaum steht die Siedlung, sind die Felder bestellt, suchen des Nachts unzählige Ratten den Ort heim. In Horden greifen sie das Vieh an, zerstören die Saat und attackieren selbst die Hütten. Jede Hilfe versagt.
Erst als ein Namenloser die Siedlung erreicht, schöpfen die Menschen neue Hoffnung. Doch statt eines Colts trägt er nur eine Mundharmonika bei sich und der Lohn, den er für seine Unterstützung fordern wird, bleibt ungewiss.
Auf den Spuren fast vergessenen Wissens und dampfenden Fortschritts entführt »Rattensang« in eine Welt voll Schauer, Sagen und Musik, eine Zeit im Umbruch.

Meinung:
Eine Sage aus der alten Welt in die neue versetzt. Das ganze im Stil eines Italo-Western inszeniert, stimmungsvoll und mit Tiefgang, allerdings ungeeignet für die Liebhaber des schnellen Wortes. Keine leichte Kost, aber eine raffiniert gewobene Geschichte, die Mythen, Historie und die dunkle Seite der Phantastik gekonnt vermischt.



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zwielicht – Das deutsche Horrormagazin

Meine Silbermond Geschichten

Zwielicht Classic - Geschichten gesucht!