Samstag, 21. August 2021

Phantastische Neuigkeiten 21.08.21


 Mit dem Vincent Preis geht es weiter. Markus Lawo wird die neue Runde durchführen und diese wird die Jahre 2020/2021 abdecken, damit auch die Werke, denen letztes Jahr die Absage keine Chance auf eine Auszeichnung gewährt wurde, in der Ausscheidung enthalten sind. Die Infos werden im Laufe der nächsten Zeit beim Vincent Preis 2020/2021 zu finden sein.




Der Moloch wurde auf dem Zauberspiegel besprochen. Leider ist der Roman nicht mehr erhältlich.


Die SF- Neuerscheinungenn bis August listet sf-lit.de auf. Die Anomalie klingt sehr interessant.
Inhalt: Der spektakuläre Bestseller aus Frankreich: eine brillante Mischung aus Thriller, Komödie und großer Literatur. Im März 2021 fliegt eine Boeing 787 auf dem Weg von Paris nach New York durch einen elektromagnetischen Wirbelsturm. Die Turbulenzen sind heftig, doch die Landung glückt. Allerdings: Im Juni landet dieselbe Boeing mit denselben Passagieren ein zweites Mal. Im Flieger sitzen der Architekt André und seine Geliebte Lucie, der Auftragskiller Blake, der nigerianische Afro-Pop-Sänger Slimboy, der französische Schriftsteller Victor Miesel, eine amerikanische Schauspielerin. Sie alle führen auf unterschiedliche Weise ein Doppelleben. Und nun gibt es sie tatsächlich doppelt - sie sind mit sich selbst konfrontiert, in der Anomalie einer verrückt gewordenen Welt.



The Paper Menagerie gibt es leider nur auf englisch, aber die Rezensionsnerdista hat den Band besprochen und war hellauf begeistert. Von Ken Liu gibt es noch den Sammelband The Hidden Girl, ebenfalls gelesen von Rezensionsnerdista. Seine deutschen Veröffentlichungen habe ich hier aufgelistet.



60 Jahre Perry Rhodan, da lädt die Serie zum Online Event ein. Am 10. September 2021 schwelgt die PR-Redaktion von 19:00 bis 21:00 Uhr in einer Videokonferenz gemeinsam mit euch in Erinnerungen an die ersten 60 Jahre der PERRY RHODAN-Serie. Neben Anekdoten und interessanten Internas verlost die Redaktion auch den einen oder anderen PERRY RHODAN-Schatz. Aktuell erschienen ist Band 3131. Aktuell News finden sich hier.




Neu Erschienen ist Elsewhere von Dean R. Koontz.


 So titelt die Überschrift einer Rezension zu Zwielicht 14. 5 Sterne, das hört das Herausgeberteam gerne.

Fazit:

Eine Horroranthologie, die ich unumschränkt empfehlen kann. Man bekommt Gänsehaut und eiskalte Schauder. Das Buch strotzt nur so von düsterer, nachtschwarzer Imaginationskraft! Unbedingt nachts lesen! Danke, Achim Hildebrand und Michael Schmidt sowie allen anderen Autor / innen der Anthologie!!!!!

Zur detaillierten Besprechung

Zwielicht - das deutsche Horrormagazin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mister Mo 212 - Brooklyn-Bazillen

  Das 5. Mr. Mo Abenteuer heißt Brooklyn-Bazillen, kostete 80 Pfennige und spielt eben dort, zwischen High Society und dem Bodensatz der Ges...