Stygische Dunkelheit allüberall!


 So titelt die Überschrift einer Rezension zu Zwielicht 14. 5 Sterne, das hört das Herausgeberteam gerne.

Fazit:

Eine Horroranthologie, die ich unumschränkt empfehlen kann. Man bekommt Gänsehaut und eiskalte Schauder. Das Buch strotzt nur so von düsterer, nachtschwarzer Imaginationskraft! Unbedingt nachts lesen! Danke, Achim Hildebrand und Michael Schmidt sowie allen anderen Autor / innen der Anthologie!!!!!

Zur detaillierten Besprechung

Zwielicht - das deutsche Horrormagazin

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Ladenhüter

Die Zwielicht Jahresbestseller 2021

Peter Hebel - Brennende Côte d’Azur (Peter Mattek 36)