Mittwoch, 10. Januar 2018

Phantastische Magazine

...gibt es einerseits wie Sand am Meer, andererseits sind sie rar.
Es gibt wirklich viele, viele davon online, manche als pdf zum Download und auch einige gedruckt, viele davon sind allerdings schon Geschichte.
Da stellt sich die Frage, welche Anforderungen hättet ihr an ein phantastisches Magazin und für alle Fälle habe ich die Frage mal in einem Forum gestellt.


Pandora war ein interessantes Magazin im Shayol Verlag. Vier Bände sind damals erschienen, leider wurde die Publikation dann nicht weitergeführt. Wer mal einen Blick reinwerfen will, das Magazin gibt es auf Amazon aktuell zum günstigen Preis: Pandora 1
Ein Magazin, an dem ich beteiligt war, ist Phase X, es sind nicht mehr alle Ausgaben verfügbar, aber der Verlag hat den Preis auf 3 Euro gesenkt, das klingt doch nach einer guten Gelegenheit.


Ein kleines Magazin namens Arcana erscheint seit 2002 im Verlag Lindenstruth. Interessierte sollten zugreifen, die ersten 10 Bände sind genauso vergriffen wie Band 12 und 21 1/2.


Von Omen aus dem Hause Festa gab es auch ganze drei Ausgaben.


Visionarium ist ein weiteres Magazin das nicht fortgeführt wurde, das aber immerhin noch erhältlich ist, genauso wie Cthulhu Libria Neo.


Und wer SF mag kann zu Nova greifen. Nova 25 bei Amrun enthält übrigens eine Geschichte aus meiner Feder.
Genreübergreifend gibt es noch phantastisch!.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Phantastische Neuigkeiten 18.02.2018

Stellt euch vor, man könnte in die Vergangenheit reisen und Trump verhindern. Die Idee hatte Stephen King nicht. Aber die Ausgangssituation...