Der Erdölverbrauch in Deutschland sinkt, der Energieverbrauch steigt!

Eine grafische Übersicht des Erdölverbauchs in Deutschland findet sich hier.
Waren es 1995 noch 135 Millionen Tonnen, sind es 2012 108,4 Millionen Tonnen.
Eine weitere Reduktion wird hier geschätzt.
Mehr Diesel und Flugturbinenkraftstoff, aber weniger Benzin und vor allem weniger Heizöl. Ersetzt wird es wohl vor allem durch Erdgas, denn der Gesamtenergieverbrauch steigt immer noch.
Aber immerhin kommen beachtliche 12,6% aus erneuerbaren Energien.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zwielicht – Das deutsche Horrormagazin

Meine Silbermond Geschichten

Zwielicht Classic - Geschichten gesucht!