Donnerstag, 17. August 2017

Das Buchjahr 1987




Wie man im Börsenblatt des Deutschen Buchhandels nachlesen kann, sind 1987 48366 Erstauflagen erschienen sowie 17314 Neuauflagen.


Laut Spiegel war der Belletristik Bestseller 1987 García Márquez: Die Liebe in den Zeiten der Cholera. Schon auf Platz 2 landete ein phantastischer Roman. Das Parfüm von Patrick Süßkind, der Roman gewann auch den World Fantasy Award.
Werner landete auf Platz 7 und Stephen King mit Sie auf Platz 13 und mit Es auf Platz 15.

Das Literaturjahr findet sich hier.

Laut Kurd Laßwitz Preis war der beste deutsche SF Roman Die Wolke von Gudrun Pausewang. Ist mir gänzlich unbekannt. Der Titel Die Endlösung der Arbeitslosenfrage von Karl Michael Armer kling auf jeden Fall lesenswert. Eine Kurzgeschichte war den Abstimmenden nicht preiswürdig genug so entfällt die Kategorie. Als Sonderpreis gewann Wolfgang Jeschke mit dem Heyne SF Jahr, welches es immer noch gibt, wenn es jetzt auch bei Golkonda erscheint.

Die Sieger des DSFP finden sich hier. Beim Roman gewann ebenfalls Gudrun Pausewang, bei der Kurzgeschichte eine andere, aber aus der gleichen Anthologie: »Das liederlich-machend Liedermacher-Leben« von Ernst Petz
in: Wolfgang Jeschke [Hrsg.], »L wie Liquidator«

Die Sieger des Bram Stoker Awards waren Stephen King - Sie (Misery) sowie Robert R. McCammon - Nach dem Ende der Welt (Swann Song)

Den Hugo Award gewann David Brin mit Der Entwicklungskrieg (gewann auch den Locus und den Seiun, einen japanischen Preis).







Den Nebula Award gewann "Die Geisterseherin" von Pat Murphy. Beste Erzählung war

"Rachel verliebt sich", ebenfalls von Pat Murphy.


Den Britisch Fantasy Award gewann Ramsey Campbell mit Hungriger Mond



Während die bisher oben genannten Preise 1988 verliehen wurden für ein Werk von 1987, ist der Deutsche Fantasy Preis 1987 für Michael Endes Lebenswerk vergeben worden.



Den Phantastikpreis der Stadt Wetzlar gewann Sigrid Heuck für Saids Geschichte.


Im Februar 1987 wurde die Heftserie Der Hexer eingestellt. Die Bänder erschienen danach als Taschenbücher bei Bastei, gefolgt von diversen Neuauflagen.
Die SF Heftserie Star Gate wurde ab Juni 1987 im Direktvertrieb fortgesetzt.
Ren Dhark kam als 3. Auflage auf den Markt.



1987 gab es parallel 5. Auflagen von Perry Rhodan, die 2. Auflage wurde aber in dem Jahr eingestellt. Bei den PR Taschenbüchern wurde die Auflage 2 und 3 eingestellt.
In der Erstauflage lief gerade der Zyklus Die Gänger des Netzes.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Der gläserne Mann

Ach, waren das früher noch Zeiten. In Hamburg Familie, in München die Geliebte und in Neapel verwöhnten einen die Nutten. Damals war die...