Dienstag, 4. Februar 2020

20. Spieltag Tabellenzweiter

Der HSV hat mal wieder ein Auswärtsspiel gewonnen. 3:1 in Bochum.
Aktuell rangiert der HSV mit 37 Punkten und 43:21 Toren auf Platz 2 der Tabelle. Tabellenführer Bielefeld hat 38 Punkte (+16 Tore), der VfB Stuttgart ist dritter mit 34 Punkten (+ 9Tore), auf Platz 4 rangiert Greuther Fürth mit 31 Punkte (+6 Tore).


Letztes Jahr führte der HSV die Tabelle mit 40 Punkten (+5 Tore) an. Gefolgt von Köln mit 39 Punkten (+24 Tore), St. Pauli mit 37 Punkten (+8 Tore) sowie Union Berlin mit 34 Punkten (+13 Tore).

Noch ein Jahr früher führte Düsseldorf mit 40 Punkten (+10 Tore), gefolgt von Nürnberg mit 37 Punkten (+14 Tore) und Kiel mit 35 Punkten (+14 Tore) vor Sandhausen mit 31 Punkten (+7 Tore).

Man sieht, 37 Punkte sind nicht überragend, allerdings ist das Torverhältnis sehr gut. Aktuell sieht alles nach einem Dreikampf zwischen dem HSV, dem VfB und der Arminia aus. Der HSV hat mit Sicherheit seine Lehren aus der letzten Saison gezogen. Stuttgart wirkt noch sehr instabil, aber die haben eine gute Mannschaft. Bielefeld hat einfach einen Lauf und scheint nicht einzubrechen.
Das wird ein spannender Endspurt.
Der HSV hat sich dreimal in der Winterpause verstärkt. Rechtsverteidiger Louis Beyer macht einen starken Eindruck, Louis Schaub offensiv Power und der finnische Sturmtank Joel Pohjanpalu erzielte sein erstes Tor.

Aktuell darf der HSV Fan optimistisch sein, aber nach der Enttäuschung letzten Jahres bleibt man vorsichtig.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Späterland (Interview)

  Michael Schmidt : Liebe Julia, stell dich den Lesern doch mal vor! Julia A. Jorges : Ich bin Phantastik-Autorin aus Leidenschaft, 49 Jah...