Empfehlung des Monat: Jean-Christophe Grangé - Der Ursprung des Bösen

Mathias Freire leidet unter einer rätselhaften Krankheit: Sobald er in Stress gerät, verliert er das Gedächtnis. Und wenn er das Bewusstsein wiedererlangt, ist er ein anderer: Ein neues Ich hat sich formiert, mit einer neuen Vergangenheit, einem neuen Lebensschicksal. Währenddessen sucht die Polizei nach dem Täter einer Serie von Ritualmorden, die allesamt in der Nähe Freires verübt wurden, ohne dass man diesem etwas nachweisen kann. Und wenn nun doch er der Mörder ist? Freire gerät zunehmend in Panik. Auf sein Gedächtnis ist kein Verlass. Also muss er einen anderen Weg finden, um seine Vergangenheit zu rekonstruieren. Doch die Suche nach seiner wahren Identität wird schon bald zu einem entsetzlichen Albtraum, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint. Ein Albtraum, der in einem dunklen Geheimnis um Freires Herkunft begründet liegt.

Es ist schwer zu der Geschichte etwas zu sagen, ohne zu viel zu verraten. Es ist ein typisches Krimithema. Es geht um Identität, um Verlust und natürlich um das Böse. 
Die Protagonisten sind keine Hollywood Abziehbilder. Die Story ist ein wenig verrückt, bietet immer wieder Neues und reißt einen förmlich mit sich. 


Zwei Probleme gibt es bei den Büchern von Jean-Christophe Grangé. Das erste gilt wohl für viele Autoren. Jean-Christophe Grangé bietet meistens das, was der Leser von ihm erwartet. Das ist einerseits großartig, andererseits muss man sich den Lesegenuss gut portionieren. Jedes neue Buch ist halt wieder ein typischer Jean-Christophe Grangé. Dabei gehört für mich Der Ursprung des Bösen auf jeden Fall zu den besten seiner Romane. 

Das zweite Problem haben ebenfalls viele Autoren der Neuzeit. Das Buch ist mit 864 trotz großzügigem Satz ein ganz schöner Wälzer und da hätten es 200 Seiten weniger auch getan.

Aber abgesehen davon bietet das Buch eine wirklich spannende Unterhaltung und ist meine erste Empfehlung des Monats im Jahr 2015.

Weitere Empfehlungen zu  Jean-Christophe Grangé :
 Das schwarze Blut
Der Flug der Störche

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zwielicht – Das deutsche Horrormagazin

Zwielicht Classic - Geschichten gesucht!

Meine Werke (Übersicht)